Search & Find

     
    advanced search  

      Termine und Informationen



      Taufregelung und Tauftermine Juli bis Dezember 2018



      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Juli bis Dezember 2018

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

       

      Juli 2018

      SÜD: Sonntag, 15.07.18 um 14.00 Uhr in Schwendi

      NORD: Sonntag, 22.07.18 um 14.00 Uhr

       

       

      September 2018

      NORD: Sonntag, 02.09.18 um 14.00 Uhr in Sießen i. W.

      SÜD: Sonntag, 16.09.18 um 14.00 Uhr in Schwendi

       

       

      Oktober 2018

      NORD: Samstag, 06.10.18 um 14.30 Uhr in Sießen i. W.

      SÜD: Samstag, 13.10.18 um 14.30 Uhr

       

       

      November 2018

      NORD: Sonntag, 11.11.18 um 14.00 Uhr

      SÜD: Samstag, 24.11.18 um 14.00 Uhr in Schwendi

       

       

      Dezember 2018

      NORD: Samstag, 08.12.18 um 14.30 Uhr

      SÜD: Samstag, 15.12.18 um 14.30 Uhr

       

       

       

       

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

      Mitteilung von Ehejubiläen



      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unserer Kirchengemeinde Ehepartner ein Hochzeitsjubiläum feiern dürfen. Oft fehlen uns aber die entsprechenden Daten, um davon wissen zu können. Alle Jubelpaare bitten wir deshalb sehr herzlich darum, uns ohne jede Scheu ihren kirchlichen Hochzeitstag im Pfarrbüro mitzuteilen.

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

      Bitte rechtzeitig, die Urkunden müssen 3 Monate vorher beantragt werden. Wir freuen uns darüber!

       

      Termine und Informationen vom 11. August - 09. September 2018 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom

      12.08. – 25.08.18:

      Pfarrer Henry Atugonza, Handy 0177 - 7 92 45 63.

      26.08. – 01.09.18:

      Pfarrer Ziellenbach und Gemeindereferentin E. Weiß, Tel. 07347 – 73 87.

      02.09 – 08.09.18:

      Pfarrer Ziellenbach und Pastoralreferentin C. Holm, Tel. 07353 – 9 13 08.

       

       

      Urlaub des Pastoralteams

      Die Ferien- und Urlaubszeit steht an, nachfolgend die Urlaubszeiten des Pastoralteams:

      Pfarrer M. Ziellenbach vom 06. – 27.08.2018,

      Pastoralreferentin C. Holm vom 06. – 24.08.2018,

      Gemeindereferentin E. Weiß vom 26.07. – 22.08.2018.

       

       

      Das Pfarramt Schwendi ist vom 13. bis 31. August 2018 geschlossen. Wir bitten um Beachtung.

       

       

      Ferienvertretung

      In unserer Seelsorgeeinheit ist in der Zeit vom 30.07. bis 26.08.2018 Pfarrer Henry Hector Atugonza aus Uganda tätig. Er ist 34 Jahre alt, interessiert sich für Musik und Sport und wird in Großschafhausen, Am Huttenbach 19, wohnen. Unter dieser Adresse wohnte bereits Pfr. Simeon bei uns.

      Leider hat er kein Auto. Für seine Gottesdienste unter der Woche und sonntags sind Fahrdienste eingerichtet. Vom 05. bis 25.08.2018 hat er alleine Beerdigungsdienst. Während dieser Zeit müsste er von den Angehörigen zur Beerdigung abgeholt und wieder nach Großschafhausen gebracht werden.

      Wir wünschen Pfarrer Henry in diesen vier Wochen bei uns gute Erfahrungen und Gottes Segen!

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Ausbildung für Orgelspiel oder Chorleitung in den Dekanaten Biberach & Saulgau

      Die Kirchenmusik im Dekanat Biberach und Saulgau bietet ab Herbst wieder eine Ausbildung für Orgelspiel oder Chorleitung im Rahmen des diözesanen Ausbildungsganges TbQ (Teilbereichsqualifikation) an. Die Ausbildung findet samstags 1 mal im Monat innnerhalb der Schulzeit statt, dauert minimal ein Jahr und endet mit einer diözesan anerkannten Prüfung.

      Voraussetzungen für Chorleitung sind: Chorerfahrung, einfache Klavierkenntnisse und grundlegende musikalische Kenntnisse, Vorsingen eines Liedes.

      Voraussetzungen für Orgelspiel: Spielen eines Liedes aus dem Orgelbuch zum Gotteslob und Spielen eines weiteren (freien) Orgelstückes, grundlegende musikalische Kenntnisse.

      Kosten: 75 € (Orgel), 125 € (Chorleitung) pro Halbjahr

      Die Eignungsprüfung findet am Samstag, 22. September 2018 um 10.00 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum (Klosterhof 5) Bad Schussenried statt und beinhaltet einen schriftlichen und einen praktischen Test.

      Die Mindestteilnehmerzahl für den entsprechenden Ausbildungsgang liegt bei 3 Personen.

      Anmeldeschluß ist Montag, 17. September 2018.

      Anmeldung über die Geschäftsstelle des Dekanats Biberach und Saulgau, Kolpingstr. 43, 88400 Biberach, Telefon 07351/182130, Mail dekanat.biberach@drs.de.

      Auskünfte erteilt KMD Matthias Wolf, geschäftsführender Dekanatsmusiker, Bad Schussenried, Telefon 07583 / 4283, Mail m-wolf-dkm@t-online.de.

       

       

      Paare können sich auf die Ehe vorbereiten

      Die katholischen Dekanate Biberach und Saulgau bieten am 03. und 04. November 2018 im St. Anna-Haus, Käppelestr. 18 in Schemmerhofen ein Ehevorbereitungstreffen für Paare an. Der Kurs findet statt von 10 bis 18 Uhr (Sa) und von 9:30 bis 14 Uhr (So). Das Ehepaar Julia Hainzl-Schlecht und Chris Schlecht und Gemeindereferent Robert Gerner gestalten das Treffen. Es bietet Gelegenheit, über die Vorstellungen von Partnerschaft und Ehe miteinander ins Gespräch zu kommen, den täglichen Umgang miteinander in den Blick zu nehmen, sich über das Sakrament der Ehe zu informieren und der Frage nachzugehen, wie Paare Glauben und Leben in der Ehe praktisch verbinden können. Erlebnispädagogische Elemente und Begegnungen nehmen das Leben mit all seinen Facetten in den Blick. Es wird eine Kursgebühr von 45 € pro Paar erhoben. Anmeldungen sind ab sofort möglich, spätestens bis 19.10.2018 an die Geschäftsstelle der Dekanate, Kolpingstr. 43, 88400 Biberach, Tel.: 07351/182130, E-Mail: dekanat.biberach@drs.de, dekanat-biberach.drs.de

       

       

      KATHOLISCHE ERWACHSENENBILDUNG SCHWENDI

       

      Treff 60

       

      Tagesfahrt nach Konstanz und zur Insel Reichenau

      Am Donnerstag, 06.09.2018 fährt der Treff 60 zur Halbinsel Reichenau. Auf der Hinfahrt werden die Teilnehmer die obligatorische Kaffeepause in Uhldingen auf dem Parkplatz zum See abhalten. Gegen 09.45 Uhr wird in Meersburg mit der Fähre nach Staad übergesetzt. Weiterfahrt nach Konstanz. Um 10.30 beginnt unsere Stadtführung, die an der Hafenuhr beginnt und über das Konzilsgebäude, durch einen Teil des Stadtgartens, über die Zollernstraße ins Münster zum Obermarkt und am Rathaus vorbei zur Marktstätte führt.

      Von 12.00 - 14.00 Uhr ist eine Mittagspause in einem gut bürgerlichen Gasthof eingeplant.

      Um 14.30 Uhr beginnt unsere Insel - Führung mit dem Bus. Die Führung " In vino veritas " informiert uns zur Geschichte, den Weinbau, den Gemüsebau und über die Fischerei der Insel. Wir besichtigen auch noch das Münster St. Maria und Markus und runden das Ganze noch mit einem Gläschen Wein ab.

      Danach gibt es noch ca. 1 Stunde zur freien Verfügung. Es bleibt noch genügend Zeit für einen Kaffee oder Eis oder noch ein Gläschen Wein um den Tag ausklingen zu lassen.

      Um ca. 17.30 Uhr treten wir dann die Heimreise an. Wir werden gegen ca. 19.30 Uhr wieder in Schwendi eintreffen.

      Abfahrt  Wain:            7.20 Uhr Betriebshof Fa. Fromm

      Abfahrt  Schwendi:    7.30 Uhr bei EDEKA Schwendi

      Im Unkostenbeitrag von 41 € sind pro Person enthalten:

      Busfahrt, Kaffee und Brezel, der Preis für die Fährüberfahrt, Führung in Konstanz, Führung auf der Insel Reichenau mit einem Glas Wein sowie das Trinkgeld für den Busfahrer.

      Anmeldung bitte bei Lydia Herrmann, Tel.: 07353 / 2304, Steigstrasse 9, 88477 Schwendi. Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Stornierung werden 15 € Gebühr fällig.

      Alle Treff 60-Teilnehmer und auch neue Mitfahrer/innen sind herzlich willkommen.

       

       

      Senioren

       

      Kraft und Balancetraining für ältere Menschen!

      „Sicher und Mobil im Alter"

      Vermeidung von Stürzen, Mobilität u. Selbstständigkeit im Alter erhalten bzw. verbessern und damit zu einer erhöhten Lebensqualität beizutragen!

      Ein ausreichendes Maß an Kraft ist die wesentliche Voraussetzung für die Durchführung von Alltagstätigkeiten. Altersbedingt lässt die Kraft besonders ab dem 60. Lebensjahr nach, dem kann durch Krafttraining sehr effektiv entgegengewirkt werden!

      Beginn: 11. September 2018

      Ort: Gemeindehaus Schwendi

      Kosten 49 Euro

      Dauer: 12 Einheiten

      Kursleitung: Emma Ott

      Der Kurs findet 1 x wöchentlich immer dienstags von 17.30 Uhr – 18.30 Uhr statt!

      Anmeldungen unter 07353 981478

      K .Kösling, Offentlichkeitsarbeit

       

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      05.09.18          Mittwoch

        9.30 Uhr        Krankenkommunion (Diakon Rahn)

       

      06.09.18          Donnerstag

        9.30 Uhr        Krankenkommunion (Diakon Rahn)

       

      Kirchenputz

      Liebe Gemeindemitglieder!

      Nach der Sommerpause steht der Großputz in der Kirche wieder an. Wie im letzten Jahr wollen wir Türen, Bänke, Lampen usw. putzen. Geputzt wird am Dienstag, 18. September ab 8.30 Uhr.

      Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Es wäre schön, wenn Sie sich an diesem Tag Zeit nehmen könnten, um mitzuhelfen.

      Für den Kirchengemeinderat

      Petra Hänn

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      31.08.18          Freitag

      ab 10 Uhr        Krankenkommunion (Pfr. Ziellenbach)

                              (ab Heggbacher Str. 45 bis Hochdorf)

       

      Vorankündigung

      Schönebürger Bruderschaftsfest

       

      Das diesjährige Bruderschaftsfest findet am 09.September 2018 statt.

      Um 9.00 Uhr feiern wir in der St. Gallus Kirche den Festgottesdienst, mit gestaltet von der Band „Jugend 2000“.

      Im Anschluss an den Gottesdienst präsentiert Ihnen die Band „Jugend 2000“ einen Auszug aus Ihrem Repertoire.

      Ab 10.00 Uhr Frühschoppen im Gemeindehaus St. Gallus.

      Ab 11.30 Uhr  laden wir sie recht herzlich zu einem abwechslungsreichen Mittagessen sowie anschließendem Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen) im Gemeindehaus St. Gallus ein.

      Ihr Kirchengemeinderat

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Stille eucharistische Anbetung

      Am Herz-Jesu-Freitag, 07.09.18, ist ‚Stille Eucharistische Anbetung’ in der Pfarrkirche.

      Siehe Gottesdienstordnung;

      P. Gräter

       

      Rosenkranzgebet

      ·         um 18 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·         um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      05.09.18          Mittwoch

      ab 10 Uhr        Krankenkommunion in Kleinschafhausen

       

      Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom vom 29.07.18 bis 04.08.18

      Zu dem Motto „Suche den Frieden und jage ihm nach“ machten sich

      60.000 Ministranten aus der ganzen Welt, davon 6.100 Ministranten aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart, davon 500 Ministranten aus dem Dekanat Biberach und davon wiederum

      8 Ministranten aus Bußmannshausen auf den Weg und alle hatten 1 Ziel: Rom.

      Diese Zahlen klingen sehr beeindruckend – das war es auch! Bei gefühlten 40 Grad erkundeten wir in fünf Tagen die ewige Stadt Rom größtenteils zu Fuß, dabei legten wir weit mehr als 100.000 Schritte zurück! In diesen Tagen haben wir viel gesehen: Petersdom, Engelsburg, Forum Romanum, Kolosseum, Kapitol, Katakomben, Trevibrunnen, Pantheon, Spanische Treppe,… und ganz viele Ministranten. Natürlich haben wir auch viel erlebt. So waren wir zusammen mit allen anderen Minis bei der Audienz mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz und bei den Gottesdiensten unserer Diözese in St. Paul vor den Mauern. Erinnerungen die uns für immer bleiben werden sind auch die Fahrten in der überfüllten Metro, die verwunderten Blicke der Touristen über so viele Deutsche Pilger, die Wasserschlachten an den römischen Brunnen, das Tauschen der Pilgertücher und die Sprechgesänge der Ministranten.

      Erschöpft, aber glücklich und mit vielen Erinnerungen sind wir am Samstagmorgen wieder Zuhause angekommen. Wir werden sicherlich noch oft an diese Woche zurückdenken!

      Aus diesem Grund möchten wir uns bei allen bedanken, die unsere Fahrt in irgendeiner Weise unterstützt haben. Egal ob in Form von Spenden, Unterstützung durch Abkauf unserer Artikel (Schokohasen, Palmen, Waffeln, Aktion Neue Masche). Danke auch für die Zuwendung der Kirchengemeinde und ein besonderer Dank geht auch an Alle, die uns in ihrem Gebet auf dieser Fahrt begleitet haben.

      Grazie a tutti!

      Die RomwallfahrerInnen aus Bußmannshausen

      Laura. Luis, Pia, Laura, Sarah, Miriam, Jan und Leah

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      05.09.18          Mittwoch

      ab 10.45 Uhr   Krankenkommunion (vereinbarter Termin)

       

      07.09.18          Freitag

      ab 10 Uhr        Krankenkommunion

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      Herzliche Einladung zur Kinderkirche

      Am Sonntag, 26. August 2018 um 10.30 Uhr feiern wir in Sießen wieder Kinderkirche.

      Wir treffen uns am Eingang zum Gemeindehaus und beginnen unsere Kinderkirche mit dem gemeinsamen Eingangslied. Anschließend wollen wir den Kindern biblische Geschichten erzählen und mit ihnen gemeinsam singen, beten und malen oder basteln.

      Wir laden alle Kinder ganz herzlich ein, bei unserer Kinderkirche dabei zu sein!

      Simone Wohnhas und Simone Barth

       

      Das hl. Sakrament der Ehe haben sich versprochen:

      Heiko Müller und Daniela Metzger aus Weihungszell. Hochzeit am 01. September 2018 um 14.30 Uhr in Sießen im Wald.

       

      Seniorenausflug im September

      Am Mittwoch, 05. September 2018 machen wir unseren Herbstausflug.

      Unser Ziel ist „Birnau“ am Bodensee. Dort haben wir einen Aufenthalt zum Kaffee trinken, Kirchenbesuch und Spaziergang am Bodensee.

      Danach fahren wir zum Hof-Neuhaus in Lippertsreute. Hier wartet das „Apfelzügle“ zu einer Rundfahrt (ca. 75 Minuten) auf uns. Anschließend können wir auf dem Hof Abendessen.

      Wir hoffen, dass es ein schöner Tag wird und laden alle recht herzlich ein.

      Abfahrt ist um 10.30 Uhr an den bekannten Haltestellen. Für die Senioren aus Schwendi: Haltestelle Keller.

      Auskunft und Anmeldung bei A. Schmid, Tel. 23 99.

      Euer Seniorenteam

       

      Bibelkreis

      Zu einem gemütlichen Treffen bei Speis und Trank traf sich der Bibelkreis vor der Sommerpause vollzählig abends im schönen Biergarten in den Gerberwiesen in Schwendi. Die Gruppe freute sich insbesondere über die Anwesenheit unseres Herrn Pfarrer Martin Ziellenbach. Bei erträglichen Temperaturen unter den Bäumen und guten Gesprächen verlief der Abend sehr harmonisch und angenehm. Im September starten wir dann wieder mit unseren Bibelabenden. Es ist erfreulich, dass die Gruppe mit 16 Mitgliedern so fest zusammenhält. Vor über 30 Jahren begann alles und es sind immer noch Teilnehmer aus den Anfängen dabei.

      Allen eine erholsame Sommerpause ond bleibet gsond!

      Hilde Arzt

       

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß