Search & Find

     
    advanced search  

      Taufregelung und Tauftermine August bis Oktober 2017



      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine August bis Oktober 2017

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

       

       

      August 2017

      NORD: Sonntag, 13.08.17 um 14.00 Uhr in Orsenhausen

       

       

      September 2017

      SÜD: Samstag, 16.09.17 um 14.30 Uhr

      NORD: Sonntag, 24.09.17 um 14.00 Uhr in Bußmannshausen

       

       

      Oktober 2017

      SÜD: Sonntag, 08.10.17 um 14.00 Uhr

      NORD: Sonntag, 22.10.17 um 14.00 Uhr

       

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Termine und Informationen vom 12. Aug. - 10. Sept. 2017 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom

      13. – 26.08.17:       Pfr. Simeon und Gemeindereferentin E. Weiß, Tel. 07347 – 73 87;

      27.08. – 02.09.17:  Pfr. Simeon und Pastoralreferentin C. Holm, Tel. 07353 – 9 13 08;

      03. – 09.09.17:       Pfr. Ziellenbach u. Pastoralreferentin C. Holm, Tel. 07353 – 9 13 08.

       

       

      Die Pfarrbüros sind in der Urlaubszeit wie folgt geschlossen:

      Pfarramt Schwendi:                         14. – 25. August 2017

      Pfarramt Bußmannshausen:          21. Aug. – 08. Sept. 17

      Wir bitten um Beachtung.

       

       

       

      Familien-Camp in Schönebürg

      In diesem Jahr findet das zehnte christliche Familien-Camp auf dem Kreuzberg in Schönebürg statt.

      Am Samstag, 19. August 2017 um ca. 17 Uhr dürfen wir den Hauptgottesdienst feiern. Dazu ist jeder herzlich eingeladen.

      An dieser Stelle gilt unser herzlicher Dank allen, die uns mit Wohlwollen, Rat, Tat und Gebet unterstützen: Ortspfarrer Martin Ziellenbach mit der Stiftung Elisabethenpflege und der Vinzenz-von-Paul-Schule als Gastgeber sowie örtliche Betriebe und Landwirte und viele stille Helfer. Vergelt’s Gott.

      Franz Bodenmüller

       

       

      ‚Stille Eucharistische Anbetung’ am Herz-Jesu-Freitag

      Am Freitag, 01.09.2017 ist wieder Stille Eucharistische Anbetung ab 17.30 Uhr - 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Großschafhausen.

      Wir sind aufgefordert für unsere Mitmenschen zu beten. Nicht nur in unseren eigenen Anliegen, ganz wichtig ist es auch für unsere Priester zu beten!

      In 2 Chr 7,14 steht: Wenn mein Volk, über das mein Name ausgerufen ist, sich demütigt und betet, mich sucht und von seinen schlechten Wegen umkehrt, dann höre ich es im Himmel. Ich verzeihe seine Sünde und bringe seinem Land Heilung. Hat unser Land keine Heilung nötig?

      Alle aus der Seelsorgeeinheit und Umgebung sind wieder herzlich eingeladen, bei Jesus zu verweilen.

      Petra Gräter

       

       

      Sommerschlussverkauf im Laupheimer Eine-Welt- und Second-Hand-Kleiderladen

      Der Kleiderladen der Sammelzentrale Aktion Hoffnung reduziert seine Sommerartikel und weitet die Öffnungszeiten aus.

      Ganz gleich, ob man noch für den Urlaub, fürs Büro, zum Ausgehen oder für den Alltag nach der passenden Sommerkleidung oder geeigneten Schuhen sucht, sollte man im Eine-Welt- und Second-Hand-Kleiderladen der Sammelzentrale Aktion Hoffnung in Laupheim vorbeischauen. Dort erhalten Kunden jetzt einen Preisnachlass von 50% auf das gesamte Sommersortiment. Um dem Kundeninteresse entgegenzukommen, hält das Verkaufsteam den Laden entgegen bisheriger Regelungen den ganzen Sommer über geöffnet.

      Mit ihrer Entscheidung, im Kleiderladen Sommerartikel aus zweiter Hand zu erstehen, tun Kunden etwas Gutes. Schließlich können mit den Umsätzen Hilfssendungen finanziert und weltweite Hilfsprojekte bezuschusst werden. Daneben nehmen sie die Gelegenheit wahr, bewusst zu konsumieren und zur Nachhaltigkeit in der Mode beizutragen.

      Die Sammelzentrale Aktion Hoffnung befindet sich im Laupheimer Gewerbegebiet Süd, Fockestraße 23/1. Die Ladenöffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr, samstags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Informationen gibt es auch unter Telefon 07392/163653 und auf der Internetseite www.sammelzentrale-laupheim.de.

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      30.08.17       Mittwoch

        9.30 Uhr     Krankenkommunion (Diakon Rahn)

       

      31.08.17       Donnerstag

        9.30 Uhr     Krankenkommunion (Diakon Rahn)

       

       

      Kirchenputz

      Liebe Gemeindemitglieder!

      Nach der Sommerpause steht der Großputz in der Kirche wieder an. Wie im letzten Jahr wollen wir Türen, Bänke, Lampen usw. putzen. Geputzt wird am Montag, 04. September ab 9.00 Uhr.

      Sie sollten am Montag einen Putzeimer und evtl. Putzlappen mitbringen.

      Vielleicht machen es die Ferien bzw. der Urlaub dem einen oder anderen möglich, ein paar Stunden mitzuhelfen. Kommen Sie zahlreich und helfen Sie mit! Ob Sie auf eine Stunde vorbeikommen oder den ganzen Tag, wir freuen uns über jeden, der kommt und mitarbeitet. Wer mithelfen kann, trägt sich nach Möglichkeit bitte in die Liste hinten in der Kirche ein oder kommt einfach so vorbei.

      Für den Kirchengemeinderat

      Petra Hänn

       

       

       

      Da unser Mesner Herr Karl Högerle in seinen wohlverdienten Ruhestand geht, sucht die Katholische Kirchengemeinde Schwendi ab dem 01. Januar 2018

       

      Mesner/innen

       

      unbefristet mit einem Beschäftigungsumfang von ca. 5 Wochenstunden für die Katholische Pfarrkirche St. Stephanus.

      Eine Teamlösung (2-3 Personen) wäre wünschenswert, sodass Frau Merkle in ihrer Tätigkeit als Mesnerin weiterhin unterstützt werden würde.

      Das Aufgabengebiet umfasst neben dem liturgischen Dienst u. a. die Pflege der liturgischen Geräte und die Betreuung der technischen Anlagen.

      Voraussetzung für dieses Amt ist die Bereitschaft zu zeitlich flexibler Arbeitszeit auch an Sonn- und Feiertagen, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft.

      Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche wird vorausgesetzt.

      Die Einstellung und Vergütung erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).

      Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich doch bitte bei Petra Hänn (Tel. 07353 - 98 12 33).

       

       

       

      Herzliche Einladung zur Gebetskreis-Wallfahrt

      zur Wallfahrtskapelle „Maria Hilf“ bei Meßhofen/Roggenburg

      Psalm 84, 6: "Wohl den Menschen, die Kraft finden in Dir, wenn sie sich zur Wallfahrt rüsten. Sie schreiten dahin mit wachsender Kraft."

      Wir fahren am Montag, 18.09.2017 um 9.00 Uhr am Gemeindehaus mit Privat-Pkw’s (Fahrgemeinschaft) Richtung Roggenburg zu Pater Johannes Baptist.

      Um 10 Uhr feiern wir Heilige Messe, anschließend eine Marienandacht. Ein gemeinsames Mittagessen ist im Klostergasthof geplant.

      Gäste sind herzlich willkommen!

      Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Wallfahrt.

      Anmeldung bitte bis 06.09.17, Tel. 0 73 53 / 9 81 91 07.

      Karin u. Uwe Geßler

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      Die Katholische Kirchengemeinde St. Gallus Schönebürg

       

      sucht ab September 2017

       

      ein/e Kindergartenbeauftragte/n

       

      Der/die Kindergartenbeauftragte ist Ansprechpartner für den Kindergarten in allen konzeptionellen und organisatorischen Fragen der Zusammenarbeit zwischen dem Kirchengemeinderat als Träger der Einrichtung, der bürgerlichen Gemeinde, dem Verwaltungszentrum und der Fachberatungsstelle. Sie beteiligt sich an der Bedarfsfeststellung, an der Umsetzung von konzeptionellen und strukturellen Veränderungen, an der Absprache der organisatorischen Arbeit der Kindergartenleitung und bei wichtigen Entscheidungen (Personalveränderungen, Änderungen der Betriebsform, Ferienregelung, usw.).

      Die Arbeit der Kindergartenbeauftragten ist eng mit der Einrichtung und der Kirchengemeinde verwoben.

       

      Sollten Sie Interesse an dieser Mitarbeit in unserer Kirchengemeinde haben, melden Sie sich bitte bei:

      Pfarrer Martin Ziellenbach, Tel. 07353 - 577 oder

      Franz Bodenmüller, Tel. 07353 – 9 81 93 12

       

       

       

      Familien-Camp in Schönebürg am Samstag, 19.08.2017

      siehe unter Seelsorgeeinheit;

       

       

       

      Vorankündigung

      Schönebürger Bruderschaftsfest

      Das diesjährige Bruderschaftsfest findet am Sonntag, 10. September 2017 statt.

      Um 9.00 Uhr feiern wir in der St. Galluskirche den Festgottesdienst.

      Im Anschluss an den Gottesdienst präsentieren wir Ihnen während des Frühschoppens aktuelle Informationen aus dem KGR (z.B. geplante Außenrenovation der Kirche zum 300-jährigen Jubiläum 2019).

      Währenddessen findet im alten Kirchensaal eine Filmvorstellung für Kinder statt.

      Ab 11.30 Uhr laden wir Sie recht herzlich zu einem abwechslungsreichen Mittagessen sowie anschließendem Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus St. Gallus (auch zum Mitnehmen) ein.

      Ihr Kirchengemeinderat

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      ‚Stille Eucharistische Anbetung’

      am Freitag, 01.09.2017, ab 17.30 Uhr - 18.30 Uhr in der Pfarrkirche.

      Siehe unter Seelsorgeeinheit;

       

      Rosenkranzgebet

      ·         um 18 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·         um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      06.09.17       Mittwoch

      ab 10 Uhr     Krankenkommunion in Kleinschafhausen (Pfr. Ziellenbach

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      08.09.17       Freitag

      ab 10 Uhr     Krankenkommunion (Pfr. Ziellenbach

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      Herzliche Einladung zur Kinderkirche

      Am Sonntag, 03. September 17 um 10.30 Uhr feiern wir in Sießen i. W. wieder Kinderkirche.

      Wir treffen uns am Eingang zum Gemeindehaus und beginnen unsere Kinderkirche mit dem gemeinsamen Eingangslied. Anschließend wollen wir den Kindern biblische Geschichten erzählen und mit ihnen gemeinsam singen, beten und malen oder basteln.

      Wir laden alle Kinder ganz herzlich ein, bei unserer Kinderkirche dabei zu sein!

      Simone Wohnhas und Simone Barth

       

       

      Seniorenausflug im September

      Am Mittwoch, 13. September 2017 machen wir unseren Herbstausflug.

      Unser Ziel ist auf den „Höchsten“ mit Rundblick auf den Bodensee und das Alpenpanorama. Dort werden wir auch Kaffee trinken. Anschließend fahren wir nach Pfullendorf an den Seepark mit Zeit zur freien Verfügung. Zum Abendessen sind wir in Hochdorf im „Grünen Baum“ angemeldet.

      Wir laden alle ganz herzlich ein!

      Abfahrt ist um 11.00 Uhr an den bekannten Haltestellen.

      Bitte baldmöglichst anmelden bei A. Schmid, Tel. 23 99.

      Euer Seniorenteam

       

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß