Search & Find

     
    advanced search  

      Termine und Informationen



      Neue E-Mail-Adressen der Pfarrämter



      Aufgrund von technischen Umstellungen der Diözese Rottenburg hat sich unsere E-Mail-Adresse geändert.

      Bitte senden Sie Ihr Anliegen bzw. Ihre Mitteilung ab sofort an folgende Adressen:

       

      ststephanus.schwendi@drs.de

      oder

      stmartinus.bussmannshausen@drs.de

       

      Es ist nicht gewährleistet, dass E-Mails an die bisherigen E-Mail-Adressen in den Pfarrbüros ankommen.

       

      Wir bitten um Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis!

       

       

       

      Veröffentlichungen unter den ‚Kirchlichen Nachrichten’ im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi



      Alle Mitteilungen, die im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi unter der Rubrik ‚Seelsorgeeinheit’ und/oder den ‚kirchlichen Nachrichten der einzelnen katholischen Kirchengemeinden’ veröffentlicht werden, müssen über die Pfarrbüros aufgegeben werden.

      Abgabeschluss ist jeweils Freitag (der Woche vor dem Erscheinungstermin) 11 Uhr in den Pfarrbüros.

      Wir sind bestrebt, den einzelnen Gruppierungen unserer Kirchengemeinden die Öffentlichkeitsarbeit zu erleichtern, bitten jedoch um Einhaltung des Abgabeschlusses. Zu spät eingegangene Artikel werden erst in der Woche darauf veröffentlicht.

      Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis!

       

       

      Mitteilung von Ehejubiläen



      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unseren Kirchengemeinden Ehepaare ein Hochzeitsjubiläum feiern.

      Wir bitten alle Jubelpaare, die zu ihrem Ehejubiläum eine Urkunde des Bischofs wünschen, uns den kirchlichen Hochzeitstag mitzuteilen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig, da die Urkunden in Rottenburg beantragt werden müssen. Wir freuen uns darüber!

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

       

       

      Taufregelung und Tauftermine Okt 2019 bis März 2020



       

      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Oktober 2019 bis März 2020

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

       

      Oktober 2019

      NORD: Samstag, 05.10.19 um 14.30 Uhr

      SÜD: Sonntag, 20.10.19 um 14.00 Uhr in Großschafhausen

       

      November 2019

      NORD: Sonntag, 10.11.19 um 14.00 Uhr

      SÜD: Samstag, 23.11.19 um 14.30 Uhr in Schönebürg

       

      Dezember 2019

      NORD: Sonntag, 01.12.19 um 14.00 Uhr (nicht in ORS)

      SÜD: Samstag, 14.12.19 um 14.30 Uhr in Schwendi, St. Anna Kapelle

       

      Januar 2020

      NORD: Samstag, 11.01.20 um 14.30 Uhr in Sießen

      SÜD: Samstag, 25.01.20 um 14.30 Uhr in Schwendi

       

      Februar 2020

      NORD: Sonntag, 09.02.20 um 14.00 Uhr in Orsenhausen

      SÜD: Sonntag, 16.02.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Samstag, 29.02.20 um 14.30 Uhr

       

      März 2020

      SÜD: Sonntag, 08.03.20 um 14.00 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 28.03.20 um 14.30 Uhr

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Termine und Informationen vom 16. - 24. Nov. 2019 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 17. – 23. Nov. 2019:

      Pfr. Martin Ziellenbach und Gemeindereferentin E. Weiß, Tel. 07347 – 73 87.

       

      Veröffentlichungen unter den ‚Kirchlichen Nachrichten’

      Alle Mitteilungen, die im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi unter der Rubrik ‚Seelsorgeeinheit’ und/oder den ‚Kirchlichen Nachrichten der einzelnen katholischen Kirchengemeinden’ veröffentlicht werden, müssen über die Pfarrbüros aufgegeben werden.

      Abgabeschluss ist jeweils Freitag der Woche vor dem Erscheinungstermin um 11 Uhr in den Pfarrbüros.

      Aus gegebenem Anlass bitten wir ausdrücklich um Einhaltung des Abgabeschlusses. Zu spät eingegangene Artikel werden erst in der Woche darauf veröffentlicht.

       

       

      Ökumenisches Abendgebet mit Taizégesängen

      Am kommenden Sonntag, 17. November um 18.30 Uhr, laden wir Sie und Euch wieder zu einem gemeinsamen Abendgebet mit Gesängen aus Taizé in die Kirche nach Großschafhausen ein.

      Vor 10 Jahren waren wir nach unserer Firmung gemeinsam eine Woche in Taizé, wo wir uns damals der Laupheimer Firmgruppe angeschlossen haben.

      Danach haben wir begonnen, monatlich zu einem "Taizégebet" einzuladen, weil uns diese meditative Gebetsform sehr angesprochen hat. Mittlerweile sind wir "richtig ökumenisch"... wir freuen uns sehr über die Teilnahme des Jugendkreises und vieler Erwachsenen aus unserer evangelischen Nachbargemeinde Wain.

      Da die meisten von uns nun nicht mehr in ihrer Heimatgemeinde wohnen, laden wir nur noch einmal im Herbst und an Karfreitag zu diesem meditativen Gebet ein.

      Das Gebet am kommenden Sonntag beginnt um 18.30 Uhr in der Kirche in Großschafhausen. Im Anschluss können wir bei einem Tässle Punsch noch ins Gespräch kommen.

      Jeder, ob jung oder alt, ist herzlich willkommen!

      Das Vorbereitungsteam

       

       

      Vorankündigung

      Liebe Jugendliche, liebe Firmlinge,

      am Samstag, den 23. November 2019, feiern wir in der Kirche St. Martinus in Bußmannshausen um 18.30 Uhr einen jugendlich gestalteten Gottesdienst für Jung und Alt unter dem Motto: „Keine Sorge. Ich denke an dich!“

      Viele Gedanken und Sorgen gehen uns tagtäglich durch den Kopf. Der Gottesdienst lädt uns zu einer Pause ein, in der wir zur Ruhe kommen und uns neu von ihm zusagen lassen können: „Ich bin bei dir“. Musikalisch wird die Feier von unserer Jugendschola Bußmannshausen gestaltet.

      Herzliche Einladung!

      Claudia Holm und Jugendschola Bußmannshausen

       

       

      KGR Wahl 2020

      Am 22. März 2020 finden auch in unseren Gemeinden die Kirchengemeinderatswahlen statt. Für den Fortbestand jeder unserer Kirchengemeinden ist es unabdingbar wichtig, dass es weiterhin funktionierende Gremien gibt. Es geht darum, dass sich vor Ort Menschen für ihre Kirchengemeinde einsetzen. Wir brauchen Menschen, die mithelfen wollen, dass Kirche lebendig bleibt und lebendig wird und sich dann auch erneuert. Wir suchen also Kandidatinnen und Kandidaten.

      In allen Gemeinden wurden Wahlausschüsse gebildet, die sich um die rechtmäßige Durchführung der Wahl kümmern. Die Namen finden Sie unter der jeweiligen Kirchengemeinde.

      Wenn Sie selbst kandidieren wollen oder jemanden vorschlagen wollen, wenden Sie sich bitte an den Wahlvorstand oder an die gewählten Vorsitzenden der jetzigen Kirchengemeinderäte.

      Lesen Sie dazu auch den Aufruf des Diözesanrates.

       

      Diözesanrat ruft Katholikinnen und Katholiken zur Kandidatur bei den Kirchenwahlen 2020 auf

      Der Diözesanrat ruft alle volljährigen Katholikinnen und Katholiken auf, für ein Amt als Kirchengemeinderat oder Diözesanrat zu kandidieren. Auf allen Ebenen werden neue Räte gewählt: in den Gemeinden, im Dekanat und in der Diözese. Die Räte sind die demokratischen Organe der katholischen Kirche. Sie beraten und entscheiden über die Rahmenbedingungen mit, wie heute das Evangelium gelebt werden kann. Gerade in diesen kritischen Zeiten gilt es, die Mitbestimmung in der Kirche zu stärken, damit möglichst viele den zukünftigen Kurs mitbestimmen. Viele Kirchengemeinderatsmitglieder erleben dies als Bereicherung. Nutzen Sie die Beteiligungsmöglichkeiten sowohl auf kommunaler Ebene eines Kirchengemeinderats, als auch auf Kreis- und Landesebene im Dekanats- und Diözesanrat.

      In den Räten wird gleichberechtigte Verantwortung von Frauen und Männern gelebt. Insbesondere die Frauen laden wir ein, diese Verantwortung mit wahrzunehmen - auch wenn eine Gleichberechtigung in den Ämtern der katholischen Kirche noch Zukunft ist. Wir rufen Sie gerade deshalb auf, in den Gremien mitzuwirken, um sich gemeinsam noch stärker für die Gleichbehandlung von Frauen in der Kirche einzusetzen und Reformen einzufordern. Damit sich die Kirche weiterentwickelt, damit sie ihren Auftrag angesichts der aktuellen Herausforderungen erfüllt, sind Christinnen und Christen aus der Mitte der Gesellschaft aufgerufen, der Kirche ein Gesicht zu geben. Wie sieht’s aus?

      Für das Pastoralteam E. Weiß

       

       

      Märchenabend

      „Zauber der Märchen ? nicht nur von den Gebrüdern Grimm“

      Die über das Jahr verteilten Märchenabende sind dazu gedacht, sich zu treffen, zum Hören und Verweilen, sich verzaubern zu lassen von den Märchenpersonen und ihren Taten. Im Anschluss sitzen wir bei einer Tasse Kräutertee gemütlich beisammen und tauschen uns aus.

      Termin:                   Do. 21.11.2019, 19.00 Uhr

      Begleitung:               Sr. Annemarie Smaglinski

      Kursgebühr:             4,50 €

      Anmeldung:              Tel. 07392-9714-0, oder 07392-9714-426
      E-Mail: annemarie.smaglinski@gmx.de

      Veranstaltungsort:    Dreifaltigkeitskloster Laupheim,

                                       Albert-Magg-Str. 5

      Anmeldeschluss:      1 Tag vor der Veranstaltung

       

       

      Seminar: „Neue und bewährte Begegnungsräume in Kirchengemeinden öffnen“

      Die Caritasregion Biberach-Saulgau bietet am Freitag, 22. November 2019 von 15-18 Uhr im Alfons-Auer-Haus in Biberach, Kolpingstr. 43, einen Nachmittag, bei dem neue und bewährte Formate von Begegnungsräumen auf den Prüfstand kommen. Es soll kooperativ und vernetzt vorgegangen werden, um so den Gemeinschaftsgedanken in Kirchengemeinden zu stärken. Eine Rolle wird auch die Caritaskampagne 2019 spielen, deren Motto „Sozial braucht digital“ lautet. www.caritasundgemeinde.de

      Referentin ist Ingrid Hüttl vom Netzwerk Caritas und Gemeinde.

      Informationen und Anmeldungen unter Tel. 07351 8095-190 oder hia@caritas-biberach-saulgau.de

       

       

      Weltgedenktag für verstorbene Kinder –

      Ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, 08.12.2019 in Warthausen

      Wenn ein Kind oder Enkel schon vor der Geburt, im Schul- oder im Erwachsenenalter, sei es durch Verkehrsunfall, Krankheit oder durch Suizid stirbt, sind die Hinterbliebenen von einem schweren Schicksalsschlag getroffen, der ihr Leben auch nach Jahren noch beeinflusst. Die betroffenen Eltern, Geschwister und Verwandten sind am Weltgedenktag für verstorbene Kinder herzlich zu einem ökumenischen Gottesdienst eingeladen.

      Er findet am Sonntag, 8. Dezember um 18.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum (nahe der Ortsmitte), Martin-Luther-Str.6 in Warthausen statt. Angehörige zünden weltweit wie in diesem Gottesdienst eine Gedenk-Kerze für ihr Kind an, die sie selbst mitbringen können. Näheres bei Karl-Heinrich Gils, Diakonie Tel. 07351-150250 gils@diakonie-biberach.de und Björn Held, Kontaktstelle Trauer Tel. 07351-8095400 bjoern.held@drs.de.

       

       

      Kath. Erwachsenenbildung Schwendi

       

      Treff 60

       

      Tagesfahrt nach Wattens/Tirol mit Swarovski Kristallwelten und Besuch des Weihnachtsmarktes in Innsbruck

      Am Donnerstag, 05.12.2019 fährt der Treff 60 nach Innsbruck.

      Auf dem "Autohof Huter" werden wir unsere Kaffeepause abhalten. Danach fahren wir nach Wattens in Tirol und besichtigen Swarovski Kristallwelten. Wir erkunden das Reich des Riesen mit seinen 17 Wunderkammern, den Kristalldom sowie die Ausstellung "READY TO LOVE", eine Dosis knallbunter Liebesbotschaften und indische Herz-Feen, um nur einiges zu nennen.

      Um 12.30 Uhr ist eine Mittagspause bei Swarovki eingeplant.

      14 Uhr Abfahrt nach Innsbruck, wo wir ca. 30 Minuten später eintreffen. In Innsbruck ist bis 17.00 Uhr Zeit zur freien Verfügung vorgesehen, in der jeder für sich die verschiedenen Weihnachtsmärkte individuell erkunden kann.

      Ab 17 Uhr ist die Rückfahrt nach Schwendi eingeplant und um ca. 20 Uhr sind wir wieder Zuhause.

      Unkostenbeitrag 42,00 € pro Person für Busfahrt, Kaffee und Brezel, Führung Swarovski Kristallwelten sowie das Trinkgeld für den Busfahrer;

      Abfahrt in Schwendi: 07.00 Uhr bei EDEKA Schwendi,

      Abfahrt in Wain:         06.50 Uhr im Betriebshof Fa. Fromm

      Anmeldung bitte bei Lydia Herrmann, Tel. 07353 - 2304, Steigstrasse 9, 88477 Schwendi. Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Stornierung werden 15.-€ Gebühr fällig.

      Neue Mitfahrer sind herzlich willkommen!!!

      K. Kösling, Öffentlichkeitsarbeit

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      18.11.19       Montag

      09.00 Uhr     Offener Gebetskreis im GH

       

      KGR-Wahl 2020

      siehe Seelsorgeeinheit;

       

      Mitglieder des Wahlausschusses Schwendi:

      Herr Ralf Müller (Vorsitzender)

      Herr Hans Mayer (Stellv. Vorsitzender)

      Frau Anne Marie Feger

      Frau Christa Müller

      Frau Heike Lerch

       

      Kandidaten für die Kirchengemeinderatswahl am 22. März 2020 gesucht

      Wie sieht’ s aus?

      Wählen, entscheiden, gestalten!

      Es wäre schön, wenn Sie mitmachen würden. Lassen Sie sich bei den Kirchengemeinderatswahlen aufstellen und wählen. Wir brauchen zehn Kandidaten, die sich für die Wahl aufstellen lassen. Zehn Mitglieder können gewählt werden.

      Folgende KGR-Mitglieder werden kandidieren:

      Petra Hänn, Harald Heinz, Birgit Kugler, Anja Mayer und Uschi Ott.

      Das heißt, wir brauchen fünf weitere Kandidaten.

      In den nächsten Wochen werden wir auf Sie zukommen und fragen, ob Sie sich zur Wahl stellen. Bitte sagen Sie nicht gleich „Nein“, sondern überlegen Sie sich, ob Sie in der Kirche mitbestimmen wollen und in unserer Kirchengemeinde ein Stück mit gestalten wollen.

      Ebenfalls möchten wir Sie dazu einladen, unsere „Kandidatenvorschlags-Box“ im hinteren Teil unserer Kirche in Anspruch zu nehmen, die bis zum 20. Januar dort stehen wird.

      Bitte nutzen Sie die Gelegenheit und schreiben Sie Ihre/n Wunschkandidaten/in auf die leeren Zettel und werfen diese in die Box ein. Wir werden auf die vorgeschlagenen Personen zukommen, in der Hoffnung, dass sich diese bereit erklären, sich aufstellen zu lassen.

      Machen Sie mit, denn unsere Kirchengemeinde kann nur leben und weiter bestehen, wenn sich viele engagieren und die Bereitschaft zeigen, Verantwortung zu übernehmen.

      Für den Kirchengemeinderat

      Petra Hänn

       

      Familienessen am Sonntag, 17.11.19 von 11 – 13 Uhr

      Die Kolpingsfamilie möchte Sie herzlich zu Sauerbraten mit Spätzle und Apfelrotkohl ins Katholische Gemeindehaus einladen. Wir verköstigen Sie gerne gut und preiswert und freuen uns auf Ihren Besuch.

      Kolpingsfamilie Schwendi

       

      Kuchenspenden

      Für unseren Kaffeenachmittag am Sonntag, den 24. November benötigen wir Torten und Kuchen. Wer eine Torte oder einen Kuchen spenden möchte, der melde sich doch bitte bei Birgit Kugler unter Tel. 988906 oder trage sich in der Liste in der Kirche ein.

      Vielen Dank im Voraus für Ihre Kuchenspende.

      Für den Kirchengemeinderat

      P. Hänn

       

      Voranzeige

      Liebe Gemeindemitglieder,

       

      wir laden Sie herzlich ein

      zum Kaffeenachmittag am Sonntag, den 24. November.

      Kommen Sie ins Gemeindehaus und lassen Sie sich mit selbstgebackenen Torten und Kuchen verwöhnen. Merken Sie sich den Termin vor. Wir freuen uns auf Sie.

      Der Kirchengemeinderat Schwendi

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      Herzliche Einladung

      zum Familiengottesdienst ‚Werde Glaubensstifter’

      am Sonntag, 17.11.2019 um 10.30 Uhr

      Jesus gibt uns den Auftrag, nicht nur an Gott zu glauben, sondern diesen Glauben auch zu teilen und weiterzugeben. Anstiften will er uns zu einem christlichen und glücklichen Leben, das wir mit vielen anderen teilen. Unser eigenes Leben wird so zum Glaubensstifter. Der Familiengottesdienst wird musikalisch mit gestaltet vom Musikverein Schönebürg

      Das Familiengottesdienstteam

      Eva, Edith, Petra, Ingrid, Claudia

       

      Kindergottesdienst

      Zu unserem Kindergottesdienst am Sonntag¸ 17. November 2019, um 10.30 Uhr im Gemeindehaus möchten wir alle Kinder ab dem Kindergartenalter recht herzlich einladen.

      Wir freuen uns über Euer Kommen!

      Andrea, Jazinta, Doro und Marion

       

      KGR-Wahl 2020

      siehe Seelsorgeeinheit;

       

      Mitglieder des Wahlausschusses Schönebürg:

      Herr Otto Zoller (Vorsitzender)

      Frau Hildegard Ott (Stellv. Vorsitzende)

      Frau Anna Elisabeth Zoller

      Frau Angela Laupheimer

      Frau Gertrud Dreyer

       

      Adventsbazar und Buchflohmarkt 2019

      Sonntag, 24.11.19 von 10.00 -16.30 Uhr im Gemeindezentrum in Schönebürg

      Der Adventsbazar bietet wie gewohnt: Adventskränze, Türkränze, Gestecke und weihnachtlichen Grabschmuck sowie Weihnachtsbredla und Kuchen.

      Im Buchflohmarkt mit Adventskalender-Verkauf erhalten sie eine große Auswahl an Romanen, Kinderbüchern, Kochbücher, religiöse Bücher, Ratgeber und preisgünstige Adventskalender. Jedes Flohmarkt-Buch für 0,50 €.

      Wir freuen uns auf Sie!

       

      Rückblick Adventsbazar 2018

      DANKE an ALLE unsere Kranzer, Bäcker, Helfer, Unterstützer und Bazar-Kunden, die uns jedes Jahr erneut zur Seite stehen. Durch Euren Einsatz konnten wir auch 2019 eine Spende machen. Der Kiga hat mittlerweile ein neues Spielhäuschen, ausgestattet mit Spielküche und Bänkchen. Die Bücherei stockte ihren Buchbestand um weitere Bücher für Kinder und Jugendliche auf. Die Grundschule unternahm dieses Jahr einen Ausflug in den Zoo nach Augsburg den wir gerne unterstützt haben. Viel Spaß mit den Anschaffungen!

       

      Und wieder - auf ein Neues. Adventsbazar 2019

      Schneiden, Kranzen, Stecken und Dekorieren.

      Wir arbeiten von Dienstag, 19.11.19 bis Freitag, 22.11.19 ab 19 Uhr und zusätzlich Mittwoch morgens von 8–12 Uhr im alten Kirchensaal unter der Kirche.

      Neuzugänge sind immer herzlich willkommen! Jeder Einsatz, egal wie groß oder klein wird von uns geschätzt und dankbar angenommen. Kommt einfach vorbei und unterstützt uns.

      Backen, Bredla- und Kuchenspenden.

      Wer uns unterstützen möchte, kann sich in die Liste im Kindergarten oder der Bücherei eintragen oder telefonisch anmelden unter Tel. 982733 (mit AB).

       

      Rückgabe von Strohkränzen und Kerzentellern:

      Das ganze Jahr bei Sabine Kempter oder vom 19.- 22.11. vor den alten Kirchensaal legen. Wir machen wieder etwas Schönes daraus.

      Das Bazarteam

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Ökumenisches Abendgebet mit Taizégesängen

      Am kommenden Sonntag, 17. November um 18.30 Uhr laden wir Sie und Euch wieder zu einem gemeinsamen Abendgebet mit Gesängen aus Taizé in die Pfarrkirche ein.

      Siehe unter ‚Termine und Informationen’

       

      Bibelabend

      Am Mittwoch, 20.11.19 ist um 20.00 Uhr im Gemeindehaus wieder Bibelabend. Es geht weiter in der Apostelgeschichte.

      Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen.

      Referentin: Frau M. Walter

      Teilnehmerbeitrag: 3 €

      Petra Gräter

       

      KGR-Wahl 2020

      siehe Seelsorgeeinheit;

       

      Mitglieder des Wahlausschusses Großschafhausen:

      Herr Johannes Neuer (Vorsitzender)

      Frau Petra Behrendt (Stellv. Vorsitzende)

      Frau Elvira Neuer

      Herr Eckbert Braunger

      Herr Oliver Kattner

       

      Rosenkranzgebet

      ·         um 17 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·         um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      Vorankündigung

      Liebe Jugendliche, liebe Firmlinge,

      am Samstag, den 23. November 2019, feiern wir in der Kirche St. Martinus in Bußmannshausen um 18.30 Uhr einen jugendlich gestalteten Gottesdienst für Jung und Alt unter dem Motto: „Keine Sorge. Ich denke an dich!“

      Siehe unter ‚Termine und Informationen’

       

      KGR-Wahl 2020

      siehe Seelsorgeeinheit;

       

      Mitglieder des Wahlausschusses Bußmannshausen:

      Frau Claudia Holm (Vorsitzende)

      Herr Tobias Oelmaier (Stellv. Vorsitzender)

      Herr Carsten Zipfel

      Herr Harald Schönle

      Herr Robert Wekenmann

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      KGR-Wahl 2020

      siehe Seelsorgeeinheit;

       

      Mitglieder des Wahlausschusses Orsenhausen:

      Herr Dr. Werner Jans (Vorsitzender)

      Herr Gerhard Mayer (Stellv. Vorsitzender)

      Frau Carina Gerstlauer

      Herr Ralf Jans

      Herr Stephan Gaupp

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      20.11.19       Mittwoch

      20.00 Uhr     Öffentliche KGR-Sitzung im Gemeindehaus

       

      KGR-Wahl 2020

      siehe Seelsorgeeinheit;

       

      Mitglieder des Wahlausschusses Sießen i. W.:

      Frau Simone Barth (Vorsitzende)

      Herr Thomas Weiß (Stellv. Vorsitzender)

      Herr Guido Ströbele

      Frau Irmgard Wanner

      Herr Karl Guter

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß