Search & Find

     
    advanced search  

      Termine und Informationen der Seelsorgeeinheit Schwendi



       

       

      Jubiläum der Hospizgruppe Schwendi-Wain

       

      Der Ökumenische Hospizdienst Schwendi-Wain feiert am Samstag, 24. Juni 2017 sein 10jähriges Bestehen. Die Feier beginnt um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Michaelskirche in Wain.

       

      Anschließend hält Petrus Ceelen den Festvortrag im Evangelischen Gemeindehaus. Sein Thema lautet: „Ich bin da für dich“.

       

      Die Mitglieder des Hospizdienstes Schwendi-Wain freuen sich auf  Gäste beim Gottesdienst, beim Festvortrag und der sich anschließenden persönlichen Begegnung.

       

      Diakon Rahn, Einsatzleiter

       

       

       

      Taufregelung und Tauftermine Juni bis Oktober 20177



      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Juni bis Oktober 2017

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

       

       

      Juni 2017

      NORD: Samstag, 03.06.17 um 14.30 Uhr in Bußmannshausen

      SÜD: Sonntag, 11.06.17 um 14.00 Uhr in Schönebürg

       

       

      Juli 2017

      NORD: Sonntag, 09.07.17 um 14.00 Uhr in Orsenhausen

      SÜD: Samstag, 22.07.17 um 14.30 Uhr in Schönebürg in der Hochdorfer Kapelle

      SÜD: Sonntag, 23.07.17 um 14.00 Uhr in Schönebürg

       

       

      August 2017

      NORD: Sonntag, 13.08.17 um 14.00 Uhr

       

       

      September 2017

      SÜD: Samstag, 16.09.17 um 14.30 Uhr

      NORD: Sonntag, 24.09.17 um 14.00 Uhr

       

       

      Oktober 2017

      SÜD: Sonntag, 08.10.17 um 14.00 Uhr

      NORD: Sonntag, 22.10.17 um 14.00 Uhr

       

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

      Termine und Informationen vom 18. - 25.06.17 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 18. – 24. Juni 2017:

      Pfarrer Simeon und Gemeindereferentin E. Weiß, Tel. 07347 – 73 87.

       

      Keine Bergmesse in Mellau

      Die geplante und bereits im letzten Amtsblatt angekündigte Schönebürger Bergmesse in Mellau kann dieses Jahr aus gegebenem Grund leider nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

      Franz Bodenmüller

       

       

      Vortragsabend und anschließendem Austausch mit dem Thema:

      „Sexuelle Vielfalt – Woher kommt und was will das Gender-Mainstreaming?“

      am Dienstag, 20. Juni 2017, 19.30 Uhr in der Mühlbachhalle, Hauptstr. 28 in Schemmerhofen.

      Das Thema Sexuelle Vielfalt ist im Rahmen des vielen noch unbekannten „Gender-Mainstreaming“ in Europa eingezogen und wird auch für uns in nahezu allen Bereichen, insbesondere in Bildung und Erziehung, immer mehr präsent. Prof. Dr. Spieker, em. Professor für Christliche Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück und Konsultor des päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden, wird diese Entwicklung einem kritischen Blick unterziehen und bei seinem Vortragsabend am 20. Juni 2017 in Schemmerhofen auf den Ursprung und die Ziele des Gender-Mainstreaming eingehen. Herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei.

      Veranstalter ist die Frauen Union Kreisverband Biberach und der CDU Gemeindeverband Schemmerhofen.

       

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      19.06.17          Montag

        9.00 Uhr        Offener Gebetskreis im GH

       

      Vorankündigung

      Einladung zur Familien-Wortgottesfeier

      Zur Familien-Wortgottesfeier am Sonntag, 25. Juni um 10.30 Uhr laden wir alle Familien und Gemeindemitglieder ganz herzlich ein.

      „Wir knüpfen das bunte Netz unserer Gemeinde“, so lautet das Thema. Gemeinsam wollen wir im Gottesdienst das Netz unserer Gemeinde knüpfen und dabei erspüren, was uns alle zusammenhält.

      Dazu laden Sie die Wortgottesdienstleiterinnen und das Familiengottesdienst-Team ganz herzlich ein.

      Für das Familienwortgottesdienst-Team

      P. Hänn

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      Keine Bergmesse in Mellau

      Siehe unter Seelsorgeeinheit;

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Rosenkranzgebet

      ·         um 18 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·         um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      Einladung an die Senioren zum Gartenfest

      Liebe Senioren von Orsenhausen,

      wir laden Euch recht herzlich zu unserem Gartenfest am 21. Juni 2017 um 14 Uhr bei schönem Wetter im Salzweiher ein. Bei schlechtem Wetter findet das Fest im Gemeindehaus statt.

      Zusammen wollen wir wieder einen geselligen Nachmittag erleben und - wie immer - ist für unser leibliches Wohl gesorgt. Bringt alle gute Laune mit und vor allem "ganz viel Sonnenschein".

      Wir freuen uns, Euch alle wiederzusehen.

      Euer Team

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      21.06.17          Mittwoch

      19.00 Uhr        Öffentliche KGR-Sitzung im GH

       

      Sammlung für Blumenschmuck

      Auch dieses Jahr hat sich Frau Thekla Thanner bereiterklärt, für den Blumenschmuck in unserer Kirche (bzw. im Gemeindehaus) zu sammeln. Dafür vielen Dank!

      Wundern Sie sich also nicht, wenn sie demnächst an Ihrer Haustüre auftaucht und um eine Spende bittet.

      Allen Spendern ein herzliches Vergelt’s Gott!

      Für den Kirchengemeinderat

      Anton Thanner

       

      Termine und Informationen vom 24.06. - 02.07.17 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 25. Juni – 01. Juli 2017:

      Pfarrer Simeon und Pastoralreferentin C. Holm, Tel. 07353 – 9 13 08.

       

       

      Neue geistliche Lieder

      An diesem Wochenende, 24./25. Juni 2017 werden in den Gottesdiensten der Seelsorgeeinheit wieder neue geistliche Lieder gesungen

       

       

      Einladung zum 10-jährigen Jubiläum der Hospizgruppe Schwendi-Wain

      Der Ökumenische Hospizdienst Schwendi-Wain feiert am Samstag, 24. Juni 2017 sein 10-jähriges Bestehen.

      Die Feier beginnt um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Michaels-Kirche in Wain. Anschließend hält Petrus Ceelen den Festvortrag im Evangelischen Gemeindehaus. Sein Thema lautet: „Ich bin da für dich“.

      Die Mitglieder des Hospizdienstes Schwendi-Wain freuen sich auf Gäste beim Gottesdienst, beim Festvortrag und der sich anschließenden persönlichen Begegnung.

      Diakon Rahn, Einsatzleiter

       

       

      Keine Bergmesse in Mellau

      Die Schönebürger Bergmesse in Mellau kann dieses Jahr aus gegebenem Grund leider nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

      Franz Bodenmüller

       

       

      Jahresrechnungsabschluss 2015 und 2016

      Die Kirchenpflegerechnung 2015 und 2016 für Schwendi wurde vom Kirchengemeinderat am 18.05.2017, die von Schönebürg am 23.05.2017 und die von Orsenhausen am 31.05.2017 festgestellt.

      Sie liegen in der Zeit vom 03.07. bis 17.07.2017 im katholischen Verwaltungszentrum der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Biberach, Kolpingstraße 43 (Tel. 07351/5809-0) zur Einsichtnahme durch die Kirchengemeindemitglieder auf.

       

       

      Jahresrechnungsabschluss 2015

      Die Kirchenpflegerechnung 2015 für Bußmannshausen und Großschafhausen wurde vom Kirchengemeinderat am 07.02.2017 und die von Sießen im Wald am 22.03.2017 festgestellt.

      Sie liegen in der Zeit vom 03.07. bis 17.07.2017 im katholischen Verwaltungszentrum der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Biberach, Kolpingstraße 43 (Tel. 07351/5809-0) zur Einsichtnahme durch die Kirchengemeindemitglieder auf.

       

       

      In Wochenendlaune Sommermode finden

      Die Laupheimer Sammelzentrale Aktion Hoffnung lädt am Freitag, 23. Juni zu einem abendlichen Einkaufserlebnis und am Samstag, 24. Juni zum Stoffesonderverkauf ein.

      Zur Einstimmung auf die Sommerzeit hat sich das Team der Sammelzentrale und des Eine-Welt- und Second-Hand-Kleiderladens eine spezielle Aktion ausgedacht. Kundinnen und Kunden dürfen sich am Freitag, 23. Juni von 16 Uhr bis 21 Uhr bei Häppchen und Cocktails von dem umfangreichen Sortiment der modischen und gut erhaltenen Second-Hand-Markenbekleidung überzeugen und ihren persönlichen Look für die heiße Jahreszeit oder den bevorstehenden Urlaub zusammenstellen. Als weitere Attraktion werden in der „Schnäppchenstube“ besondere Angebote präsentiert.

      Nähbegeisterte und Individualisten können sich am darauffolgenden Tag, am Samstag, 24. Juni, zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr beim Sonderverkauf von der Vielfalt der neuwertigen Stoffe, die von Baumwolle bis über Samt und Seide reicht, inspirieren lassen und das für sie Passende zu einem günstigen Preis auswählen. Zudem bietet sich die Möglichkeit, geeignetes Nähzubehör wie Fäden, Knöpfe, Reißverschlüsse, Spitzenborten und Bordüren zu entdecken. Ergänzend werden auch Wolle und Stricknadeln angeboten. Für Besucher, die sich gerne stärken möchten, gibt es Kaffee und Kuchen oder Butterbrezeln. Ein Einkauf im Eine-Welt- und Second-Hand-Kleiderladen ist an diesem Tag ebenfalls möglich.

      Die erzielten Umsätze dienen einem guten Zweck, denn sie sind für die Frachtkosten von Hilfssendungen und die Bezuschussung weltweiter Hilfsprojekte bestimmt.

      Die Sammelzentrale Aktion Hoffnung befindet sich im Laupheimer Gewerbegebiet Süd, Fockestraße 23/1. Informationen gibt es auch unter Telefon 07392/163653 und auf der Internetseite www.sammelzentrale-laupheim.de.

       

       

      Herzliche Einladung ins Dreifaltigkeitskloster Laupheim zu einem BibelkräutertagWohlfühltag mit dem Thema: „Fit im Kopf“

      Wie all unsere Muskeln ist auch unser Gehirn trainierbar und will gefördert werden. Lassen Sie nicht zu, dass ihr Gehirn in einen Dornröschenschlaf verfällt, sondern holen Sie sich Tipps, wie Sie durch den Einsatz von Kräutern, Bewegung und Entspannung und durch gezielte Gedächtnisübungen ihr Gehirn anregen, auf Volltouren zu laufen. Mit Gebet, Tanz und Liedern danken wir Gott für all unsere Fähigkeiten. Ein gemütliches Beisammensein bei Mittagessen, Kaffee, Tee und Kuchen runden das Programm ab.

      Termin:           Samstag, 1. Juli 2017, 09:30 – 16:30 Uhr

      Kursgebühr:    50 € (inkl. Kaffee, Kuchen und Materialien)

      Begleitung:      Sr. Mariana Bornschlägl und Gerlinde Wruck

      Anmeldung:    Tel. 07392 9714 0 oder E-Mail: belegung@kloster-laupheim.de

       

       

      Fastenwoche „Basenfasten für Berufstätige“

      Montag, 3. bis Freitag, 7. Juli 2017,

      täglich von 18 - 21 Uhr im Dreifaltigkeitskloster Laupheim

      Bei dieser schonenden Form des Fastens wird Obst und Gemüse gegessen, das mit Samen, Sprossen und Nüssen zu leckeren Gerichten verarbeitet wird. Kräuter unterstützen die Entschlackung, Gespräche und spirituelle Impulse wollen Geist und Seele stärken.

      Die Teilnehmer/Innen werden in die Grundlagen des Basenfastens eingeführt und treffen sich einmal täglich im Kloster. In angenehmer Atmosphäre genießen Sie eine warme basische Mahlzeit. Einfache Rezepte helfen, die basische Ernährung in den Berufsalltag einzubinden.

      Sie werden begleitet von Sr. Mariana Bornschlägl und Gerlinde Wruck (Kräuterfachfrau) und verköstigt von Claudia Renz. Die Kursgebühr beträgt € 95,00 einschließlich einer warmen basischen Abendmahlzeit.

      Bei einem Infoabend erhalten Sie nähere Hinweise zum Ablauf der Fastenwoche. Bitte erfragen Sie den Termin unter der unten genannten Telefonnummer.

      Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 07392 9714 0 oder per Mail: belegung@kloster-laupheim.de.

       

       

      Herzliche Einladung ins Dreifaltigkeitskloster Laupheim zu einem Kräutertag mit dem Thema: „Kräutergeschenke basteln“ am Donnerstag, 13. Juli 2017 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

      Sind Sie auf der Suche nach individuellen Geschenken, die es nicht zu kaufen gibt? Denken Sie manchmal mitten im Sommer an Weihnachten? Dann ist dieser Kräutertag genau richtig. Duft und Farbe erfreuen alle Sinne und inspirieren dazu, diese an liebe Menschen weiterzugeben. Sie lernen außergewöhnliche Möglichkeiten kennen, Kräuter zu Likören, Wein, Marmeladen, Kräutersalz, Chutneys ….. zu verarbeiten. Auch selbst hergestellte Salben und Medizinalweine sind besondere Geschenke, deren Verwendung und Herstellung gezeigt wird. Verpackungs-vorschläge stellen das Geschenk dann ins richtige Licht. Ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Tee und Kuchen runden das Programm ab.

      Sie werden begleitet von Sr. Bernadette Dunkel und Gerlinde Wruck (Kräuterfachfrau). Die Kursgebühr für den Kräuternachmittag beträgt € 28,00 (incl. Kaffee und Kuchen und Materialien).

      Bitte um rechtzeitige Anmeldung unter Tel.: 07392 9714 0 oder per Email: belegung@kloster-laupheim.de

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      28.06.17    Mittwoch

      9.30 Uhr    Krankenkommunion (Diakon Rahn)

       

      29.06.17    Donnerstag

      9.30 Uhr    Krankenkommunion (Diakon Rahn)

       

      Einladung zur Familien-Wort-Gottes-Feier

      Zur Familienwortgottesfeier am Sonntag, 25. Juni um  10.30 Uhr laden wir alle Familien und Gemeindemitglieder ganz herzlich ein.

      „Wir knüpfen das bunte Netz unserer Gemeinde“, so lautet das Thema. Gemeinsam wollen wir im Gottesdienst das Netz unserer Gemeinde knüpfen und dabei erspüren, was uns alle zusammenhält.

      Dazu laden Sie die Wortgottesdienstleiterinnen und das Familiengottesdienst-Team ganz herzlich ein.

      Für das Familienwortgottesdienst-Team

      P. Hänn

       

      Letzter Aufruf Zeit zum Handeln

      Liebe Gemeinde,

      die Unterschriftenliste für die Initiative pro concilio e.V., ein Zusammenschluss engagierter Katholiken, die sich intensiv mit der Frage neuer Zugänge zum Kirchlichen Amt in der Katholischen Kirche befasst hat, liegt in der Kirche aus. Bis Sonntag, 25. Juni haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Unterschrift den Vorschlag zu unterstützen, dass bewährte verheiratete Männer, etwa Diakone und Pastoralreferenten, zu Priestern geweiht werden können. Die Unterschriftenliste wird dann Bischof Dr. Gebhard Fürst übergeben. Die Erwartung ist, dass er sich bei der Bischofskonferenz dafür einsetzt, dass die deutschen Bischöfe einen entsprechenden Vorschlag an Papst Franziskus richten.

      Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift mit und tragen Sie sich in die Liste ein, die in unserer Kirche hinten ausliegt. Wenn genügend Unterschriften da sind, kann auf diese Weise vielleicht etwas bewegt werden.

      Petra Hänn

       

      Herzliche Einladung zum Kolpingfamilienkreis

      Unser nächster Familienkreis findet am Freitag, 30. Juni 2017 statt. Dieses Mal besuchen wir das Heimatfest in Laupheim. Wir treffen uns auf dem Heimatfestplatz um 16.00 Uhr am Riesenrad.

       

      Rückblick Fronleichnam

      Am vergangenen Donnerstag konnten wir ein sehr feierliches Fronleichnamsfest bei schönstem Wetter feiern.

      Jedoch nicht nur das gute Wetter, sondern auch viele Helfer und Helferinnen machten es wieder möglich, dass wir diesen Tag so festlich begehen konnten.

      An dieser Stelle ein herzliches Vergelt’ s Gott:

      ·           dem MV Rota, dem Kirchenchor und unserem Organisten Bernd Karrer für die musikalische Gestaltung

      ·           der FFW Schwendi, die dafür gesorgt hat, dass wir den Prozessionsweg wieder sicher gehen konnten

      ·           allen, die bei der Gestaltung der Altäre aktiv waren

      ·           für die Blumenspenden

      ·           den Trägern, den Ministranten und unserem Mesner Herr Högerle

      ·           allen, die einen Dienst getan haben

      ·           allen, die mitgefeiert haben.

      Es ist schön zu sehen, dass alle aus der Gemeinde dazu beitragen, dass wir an diesem besonderen Hochfest unseren Glauben als „Kirche am Ort“ zum Ausdruck bringen und zeigen können. Bewahren wir uns hoffentlich noch lange diese sehr wertvolle und schöne Tradition.

      Für den Kirchengemeinderat

      Petra Hänn

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      Keine Bergmesse in Mellau

      Siehe unter Seelsorgeeinheit;

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Rosenkranzgebet

      ·           um 18 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·           um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      Dank Fronleichnam und Pfarrgartenfest

      An Fronleichnam konnten wir nach einem Gewitter am Nachmittag bei bestem Wetter ein schönes Fronleichnamsfest und danach ein gemütliches Pfarrgartenfest feiern.

      Bei allen, die zum Gelingen von Gottesdienst, Prozession und anschließendem Pfarrgartenfest beigetragen haben, möchten wir uns herzlich bedanken.

      Besonderen Dank an Pfarrer Max Ziegler, der sich wieder dazu bereit erklärt hat, mit uns den Gottesdienst und die Fronleichnamsprozession zu feiern. Herzlichen Dank auch all denen, die die Blumenteppiche und die Altäre aufgebaut haben, der Feuerwehr, die sich um den sicheren Prozessionsweg gekümmert hat, und zu guter Letzt dem Musikverein Bußmannshausen, der die Prozession musikalisch begleitet und uns dann noch beim Fest danach unterhalten hat.

      Für den Kirchengemeinderat

      Hubert Bähr

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      Herzliche Einladung zur Kinderkirche

      Am 25. Juni 2017 um 10.30 Uhr feiern wir in Sießen i. W. wieder Kinderkirche.

      Wir treffen uns am Eingang zum Gemeindehaus und beginnen unsere Kinderkirche mit dem gemeinsamen Eingangslied. Anschließend wollen wir den Kindern biblische Geschichten erzählen und mit ihnen gemeinsam singen, beten und malen oder basteln.

      Wir laden alle Kinder ganz herzlich ein, bei unserer Kinderkirche dabei zu sein!

      Simone Wohnhas und Simone Barth

       

      Frauenkreis

      Wir treffen uns am Dienstag, 27.06.2017 um 14.00 Uhr im Gemeindehaus.

      E. Weiß

       

      Bibelkreis

      Zum Bibelabend (Gebet) am Dienstag, 27. Juni 2017, 19.00 Uhr im Gemeindehaus in Sießen i. W. wird hiermit herzlich eingeladen. Die Gebetsstunde wird von Anni Müller gestaltet.

       

      Vorankündigung

      Herr Pater Richard Ströbele wird während seines Kurzurlaubs bei uns einen Abend über das Thema: ‚Welche Spiritualität brauchen wir?’ sprechen und mit uns darüber diskutieren.

      Bei seinem letzten Hiersein erzählte uns Herr Pater Richard, dass er in letzter Zeit in seinem Wirkungskreis in Wien einige Vorträge über das Thema Spiritualität gehalten hat. Wir haben ihn deshalb gebeten, sobald er wieder kommt, einen Abend mit uns zu gestalten.

      Es sind hierzu alle Interessierte eingeladen.

      Der Termin hierfür ist: Dienstag, 11. Juli, 19.00 Uhr im Gemeindehaus in Sießen im Wald.

      Hilde Arzt

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß