Search & Find

     
    advanced search  

      Termine und Informationen



      E-Mail-Adressen der Pfarrämter



       

      ststephanus.schwendi@drs.de

      und

      stmartinus.bussmannshausen@drs.de

       

      Veröffentlichungen unter den ‚Kirchlichen Nachrichten’ im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi



      Alle Mitteilungen, die im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi unter der Rubrik ‚Seelsorgeeinheit’ und/oder den ‚kirchlichen Nachrichten der einzelnen katholischen Kirchengemeinden’ veröffentlicht werden, müssen über die Pfarrbüros aufgegeben werden.

      Abgabeschluss ist jeweils Freitag (der Woche vor dem Erscheinungstermin) 11 Uhr in den Pfarrbüros.

      Wir sind bestrebt, den einzelnen Gruppierungen unserer Kirchengemeinden die Öffentlichkeitsarbeit zu erleichtern, bitten jedoch um Einhaltung des Abgabeschlusses. Zu spät eingegangene Artikel werden erst in der Woche darauf veröffentlicht.

      Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis!

       

       

      Mitteilung von Ehejubiläen



      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unseren Kirchengemeinden Ehepaare ein Hochzeitsjubiläum feiern.

      Wir bitten alle Jubelpaare, die zu ihrem Ehejubiläum eine Urkunde des Bischofs wünschen, uns den kirchlichen Hochzeitstag mitzuteilen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig, da die Urkunden in Rottenburg beantragt werden müssen. Wir freuen uns darüber!

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

       

       

      Taufregelung und Tauftermine Januar bis Juli 2020



       

      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Januar bis August 2020

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

      Januar 2020

      NORD: Samstag, 11.01.20 um 14.30 Uhr in Sießen

      SÜD: Samstag, 25.01.20 um 14.30 Uhr in Schwendi

       

      Februar 2020

      NORD: Sonntag, 09.02.20 um 14.00 Uhr in Orsenhausen

      SÜD: Sonntag, 16.02.20 um 14.00 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 29.02.20 um 14.30 Uhr in Bußmannshausen

       

      März 2020

      SÜD: Sonntag, 08.03.20 um 14.00 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 28.03.20 um 14.30 Uhr in Orsenhausen

       

      April 2020

      SÜD. Samstag, 04.04.20 um 14.30 Uhr

      NORD: Samstag, 18.04.20 um 14.30 Uhr

       

      Mai 2020

      SÜD: Samstag, 02.05.20 um 14.30 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 16.05.20 um 14.30 Uhr

       

      Juni 2020

      SÜD: Sonntag, 07.06.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Sonntag, 28.06.20 um 14.00 Uhr

       

      Juli 2020

      SÜD. Sonntag, 12.07.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Samstag, 01.08.20 um 14.30 Uhr

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Termine und Informationen vom 22.02. - 01.03.2020 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 23. – 29. Febr. 2020:

      Pfarrer Ziellenbach und Pastoralreferentin C. Holm, Tel. 07353-91308.

       

       

      Voranzeige

      Exerzitien im Alltag 2020

      Als ein „Weg auf Ostern hin“ sind Sie zu wöchentlichen Exerzitien im Alltag eingeladen. Wir benutzen dabei eine Mappe aus dem Bistum Augsburg mit täglichen Impulsen, Gebets- und Kunstkarten und einer CD mit Liedern zum Thema „Du in allem“.

      „Exerzitien im Alltag“ sind ein „Übungsweg“, auf dem ein neuer, intensiverer Kontakt zu Gott gesucht wird - und das mitten im alltäglichen Leben.

      Die Exerzitien umfassen vier gemeinsame Treffen. Das erste Treffen beginnt am Montag, 02. März 2020, um 20.00 Uhr im Gemeindehaus Schönebürg.

      Die Mappe kostet 10 Euro. Um Anmeldung wird gebeten (Tel. 07353 91308; claudia.holm@o2online.de).

      Zur näheren Info liegen Flyer in den Kirchen aus.

      Ich freue mich auf eine gemeinsame Zeit mit viel Freude, guten und tiefen Gesprächen, innerer Einkehr und der Kraft Gottes.

      Claudia Holm

       

       

      Oasentag

      Aschermittwoch für Frauen – "FastenFasten"

      Fasten ist inzwischen ein Alljahresthema geworden und für manche hat es Suchtpotential. Egal ob es um körperliches Abspecken und Reinigen geht oder um Spirituelles: Vorschläge und Bücher zum Thema sind allgegenwärtig von Neujahr bis Weihnachten.

      Die Gefahr dabei ist immer, dass es dabei mit der Achtung der eigenen Würde, die uns eigen ist, eher ablehnend als zugewandt zugeht, unabhängig davon, ob wir schön, schlank, gesund, schlau, leistungsfähig, immerzu achtsam und allzeit tief und bewusst religiös sind.

      Wir feiern an Ostern das geschenkte Leben in der Freiheit Gottes. Vielleicht bereiten wir uns darauf einmal mit Fastenfasten vor...?

      Es besteht die Möglichkeit den ganzen Tag teilzunehmen (einschließlich Fasten-Mittagessen) oder nur am Vormittag oder ab 14:00 Uhr einsteigen.

      Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen.

      Termin:            Mi., 26.02.2020 , 09:30 – 17:00 Uhr

      Ort:                   Dreifaltigkeitskloster Laupheim, Albert-Magg-Str.5

      Begleitung:      Ilga Ahrens, Theol. päd., Mitglied der Lebensgemeinschaft der Steyler Missionarinnen, Sr. Hildegard Ossege

      Anmeldung:     Tel. 07392 9714-578 oder E-Mail
      belegung@kloster-laupheim.de

      Kosten:            ganzer Tag mit Fastenmittagessen, Kaffee bzw. Tee: 20,00 €

                                halber Tag ohne Mahlzeiten: 6,00 €

                                Nachmittag mit Kaffeepause 10,00 €

      Anmeldeschluss: Fr. 21.02..2020

       

       

      Angebote der Diözesanstelle

      Infotag Pastorale Berufe und Religionslehrer

      Infos und Begegnungen rund um die Tätigkeit als Pfarrer, Gemeinde- oder Pastoralreferent/in oder Religionslehrer/in.

      ·         Einblicke in den Berufsalltag

      ·         Infos zu Voraussetzungen

      ·         Infos zu Studien- und Ausbildungswegen

      Termin:    Freitag, 06.03.2020, 10 – 16 Uhr

      Ort:          Johanneum in Tübingen

      Anmeldung bis Freitag, 28.02.2020

      Die Teilnahme ist kostenlos.

       

       

      Wie Kommunikation in der Familie gelingen kann

      – Vortrag und Austausch –

      Familien sind heute vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Dabei entstehen auch Konflikte in der Partner- bzw. Eltern/Kind-Beziehung durch Missverständnisse oder verletzende Kommunikation.

      Um in Partnerschaft und Familie jedoch glücklich zu sein, braucht es eine gelingende und wertschätzende Kommunikation.

      An diesem Abend erfahren die Teilnehmer nicht nur Grundlegendes zu diesem Thema, sondern erhalten alltagsorientierte Anregungen und Impulse, wie Kommunikation in der Familie gelingen kann.

      Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 11.03.2020 um 19.30 Uhr im Kindergarten Schemmerhofen-Altheim, Hopfenweg 3.

      Referenten sind Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin in Biberach sowie Björn Held, Dekanatsreferent und Dekanatsbeauftragter für Familienpastoral.

      Die Teilnahme kostet 5 €.

      Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

       

       

      Frühjahrskleidermarkt - eine günstige Einkaufsmöglichkeit für die ganze Familie

      Der Förderverein „ Hilfe von Mensch zu Mensch e. V. Mietingen“ führt in den Räumen der Sammelzentrale Aktion Hoffnung, Fockestr.23/1, 88471 Laupheim (Industriegebiet Süd) am

      Freitag, 06. März 2020 von 14 bis 18 Uhr und

      Samstag, 07. März 2020 von 9 bis 14 Uhr

      wieder einen Frühjahrskleidermarkt durch.

      Das Angebot besteht wie immer aus einer großen Vielfalt an gut erhaltener, moderner Kleidung und Accessoires für Frau, Mann und Kind. Eine gute Gelegenheit also, die ganze Familie für Frühjahr und Sommer einzudecken – und das zu erschwinglichen Preisen!

      Wie immer halten wir auch Trendmode aus vergangenen Jahrzehnten, Vintage-Bettwäsche und Tischwäsche für sie bereit.

      Nach ihrem Einkauf steht für Sie ein kleiner Imbiss mit Getränken und Kaffee bereit.

      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

      Mit diesem Markt nutzen sie eine umweltfreundliche Chance, die Kleidung nochmals in unseren Verbraucherkreislauf zu bringen und gleichzeitig mit dem Erlös Projekte in bedürftigen Regionen gezielt zu unterstützen und die Missionsarbeit zu sichern.

      Der Eine-Welt und Kleiderladen (Tel. 07392/163653) ist auch nach dem Frühjahrskleidermarkt reichlich bestückt und hat Montag bis Freitag von 09.30 – 12.30 und von 14 – 18 Uhr, Samstag 09.30 – 12.30 Uhr für Sie geöffnet.

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst

      Am Sonntag, 23.02.20 um 10.30 Uhr, findet im Gemeindehaus wieder ein Kindergottesdienst statt.

      Alle Kinder ab 3 Jahren bis einschl. 2. Klasse sind dazu sehr herzlich eingeladen. Sie können ab 10.15 Uhr gebracht und nach ca. einer Stunde wieder abgeholt werden.

      Wir bringen den Kindern Geschichten aus dem Alten Testament oder von Jesus spielerisch näher, singen, beten, malen und basteln gemeinsam. Jedes Kind ist herzlich willkommen. Wir freuen uns auch über neue Gesichter.

      Euer Kigo-Team

       

      01.03.20       Sonntag

      19:00 Uhr     Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Schwendi im Gemeindehaus

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      Seniorenkreis Schönebürg

      Seniorennachmittag am Rosenmontag

      Wir laden alle Senioren/Innen am Rosenmontag, 24. Februar 2020 zu unserem Seniorennachmittag ins Gemeindehaus recht herzlich ein.

      Beginn: 14.01 Uhr

      Verbringen Sie ein paar fröhliche Stunden in närrischer Runde mit uns.

      Seniorenkreis-Team

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Rosenkranzgebet

      ·      um 17 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·      um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      Osterkerze

      Es ist bei uns Tradition, dass die Osterkerze jedes Jahr von einem anderen Kirchenmitglied gespendet wird.

      Der Spender darf das Motiv der Kerze aussuchen und nimmt sie nach Ablauf des Kirchenjahres mit nach Hause. Wir würden uns freuen, wenn sich auch dieses Jahr wieder ein Spender/in finden würde.

      Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro bei Fr. Ott, Tel. 91307.

      Der Kirchengemeinderat

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      28.02.20     Freitag

      20 Uhr        Jahreshauptversammlung des Kirchenchores im GH

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß