Search & Find

     
    advanced search  

      Termine und Informationen



      E-Mail-Adressen der Pfarrämter



       

      ststephanus.schwendi@drs.de

      und

      stmartinus.bussmannshausen@drs.de

       

      Veröffentlichungen unter den ‚Kirchlichen Nachrichten’ im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi



      Alle Mitteilungen, die im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi unter der Rubrik ‚Seelsorgeeinheit’ und/oder den ‚kirchlichen Nachrichten der einzelnen katholischen Kirchengemeinden’ veröffentlicht werden, müssen über die Pfarrbüros aufgegeben werden.

      Abgabeschluss ist jeweils Freitag (der Woche vor dem Erscheinungstermin) 11 Uhr in den Pfarrbüros.

      Wir sind bestrebt, den einzelnen Gruppierungen unserer Kirchengemeinden die Öffentlichkeitsarbeit zu erleichtern, bitten jedoch um Einhaltung des Abgabeschlusses. Zu spät eingegangene Artikel werden erst in der Woche darauf veröffentlicht.

      Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis!

       

       

      Mitteilung von Ehejubiläen



      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unseren Kirchengemeinden Ehepaare ein Hochzeitsjubiläum feiern.

      Wir bitten alle Jubelpaare, die zu ihrem Ehejubiläum eine Urkunde des Bischofs wünschen, uns den kirchlichen Hochzeitstag mitzuteilen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig, da die Urkunden in Rottenburg beantragt werden müssen. Wir freuen uns darüber!

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

       

       

      Taufregelung und Tauftermine Januar bis Juli 2020



       

      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Januar bis August 2020

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

      Januar 2020

      NORD: Samstag, 11.01.20 um 14.30 Uhr in Sießen

      SÜD: Samstag, 25.01.20 um 14.30 Uhr in Schwendi

       

      Februar 2020

      NORD: Sonntag, 09.02.20 um 14.00 Uhr in Orsenhausen

      SÜD: Sonntag, 16.02.20 um 14.00 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 29.02.20 um 14.30 Uhr in Bußmannshausen

       

      März 2020

      SÜD: Sonntag, 08.03.20 um 14.00 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 28.03.20 um 14.30 Uhr in Orsenhausen

       

      April 2020

      SÜD. Samstag, 04.04.20 um 14.30 Uhr

      NORD: Samstag, 18.04.20 um 14.30 Uhr

       

      Mai 2020

      SÜD: Samstag, 02.05.20 um 14.30 Uhr in Schwendi

      NORD: Samstag, 16.05.20 um 14.30 Uhr

       

      Juni 2020

      SÜD: Sonntag, 07.06.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Sonntag, 28.06.20 um 14.00 Uhr

       

      Juli 2020

      SÜD. Sonntag, 12.07.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Samstag, 01.08.20 um 14.30 Uhr

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Termine und Informationen vom 15. - 23.02.2020 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 16. – 22. Febr. 2020:

      Pfarrer Ziellenbach, Tel. 07353 – 98 16 88.

       

       

      Neue Pfarramtssekretärin

      Seit dem 03. Februar arbeitet in den beiden Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit Frau Ute Kempter aus Schönebürg. Frau Kempter ist 1965 geboren, verheiratet und Mutter zweier Töchter. Außerdem hat sie eine Ausbildung als Bürokauffrau und Verwaltungsfachangestellte. Frau Kempter wird die Nachfolgerin von Frau Herta Ott, die im Frühsommer in den Ruhestand geht. Ihr Schwerpunkt wird zunächst das Pfarrbüro in Bußmannshausen sein.

      Wir wünschen ihr viel Kraft und Gottes Segen für den Dienst an den Menschen in den beiden Pfarrämtern unserer Seelsorgeinheit.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Voranzeige

      Exerzitien im Alltag 2020

      Als ein „Weg auf Ostern hin“ sind Sie zu wöchentlichen Exerzitien im Alltag eingeladen. Wir benutzen dabei eine Mappe aus dem Bistum Augsburg mit täglichen Impulsen, Gebets- und Kunstkarten und einer CD mit Liedern zum Thema „Du in allem“.

      „Exerzitien im Alltag“ sind ein „Übungsweg“, auf dem ein neuer, intensiverer Kontakt zu Gott gesucht wird - und das mitten im alltäglichen Leben.

      Die Exerzitien umfassen vier gemeinsame Treffen. Das erste Treffen beginnt am Montag, 02. März 2020, um 20.00 Uhr im Gemeindehaus Schönebürg.

      Die Mappe kostet 10 Euro.

      Um Anmeldung wird gebeten, Tel. 0735391308; claudia.holm@o2online.de

      Zur näheren Info liegen Flyer in den Kirchen aus.

      Ich freue mich auf eine gemeinsame Zeit mit viel Freude, guten und tiefen Gesprächen, innerer Einkehr und der Kraft Gottes.

      Claudia Holm

       

       

      „Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade.“ (Ps 119,105)

      Praxis-Workshop für Lektorinnen und Lektoren

      LAUPHEIM - Die kath. Dekanate Biberach und Saulgau bieten am Samstag, 07.03.2020 von 9.30 bis 12 Uhr im kath. Gemeindehaus Laupheim, Mittelstr. 32, 88471 Laupheim, einen Praxis-Workshop für LektorInnen an.

      Kirchenmusikdirektor Matthias Wolf und Dekanatsreferent Björn Held bieten konkrete Unterstützung sowie die Möglichkeit zum Austausch an. Geplante Themen sind: Bedeutung und Rolle des Lektors/der Lektorin, Impulse und Hilfen für einen wirkungsvollen Vortrag, neue Einheitsübersetzung und neue Lektionare, Praxisübungen in der Kirche.

      Angesprochen sind LektorInnen (Anfänger und Fortgeschrittene).

      Bitte mitbringen: Lektionar

      Anmeldungen bis Donnerstag, 05.03.2020 an die Geschäftsstelle der Dekanate Biberach und Saulgau, Kolpingstraße 43, 88400 Biberach, Tel: 07351 8095 400, Fax: 8095 405, E-Mail: dekanat.biberach@drs.de

       

       

      Es tönen die Lieder… frische Kräfte wecken und sprießen lassen

      Atem - Kräuter - Wohlfühltag

      Der Oasentag lädt Menschen ein, die sich nach frischer Kraft und Wohlbefinden sehnen. Mit dem Lichtbesen kehren wir den Winter aus und folgen der Stimme unseres Herzens. Nicht gelebt werden - sondern leben: leichter, friedlicher, mutiger, glücklicher und voller Gottvertrauen. Mit schönen weichen Übungen sitzend - stehend - gehend - liegend - tönend - entdecken wir unseren Atem mit seinem ursprünglichen Rhythmus. Die Gedanken kommen zur Ruhe. Spannungen und Blockaden lösen sich - aus Schmerz wird Kraft.

      Erste Frühlingskräuter stecken voller Kraft und unterstützen den Körper sich von den Schlacken des Winters zu befreien. Wir mischen einen Tee zur Blutreinigung, stellen ein Massage-Öl zur Anregung des Herz-Kreislaufsystems her und lernen viele Rezepte aus der Wildkräuterküche kennen um uns die Schätze der Natur zu erschließen.

      Termin:                  Sa. 22.02.2020, 9:30-16:30 Uhr

      Ort:                         Dreifaltigkeitskloster Laupheim, Albert-Magg-Str. 5

      Begleitung:             Hildegard Jocham, Atemtherapeutin, Gerlinde Wruck, Kräuterfachfrau

      Kursgebühr:           60 € inkl. Mittagessen, Kaffee u. Kuchen, Skript und Materialien

      Anmeldung:           Tel 07392 9714 578 oder E-Mail: belegung@kloster-laupheim.de

      Anmeldeschluss:   19.02.2020

       

       

      KATH. ERWACHSENENBILDUNG SCHÖNEBÜRG

       

      Weidenflechten

      Erleben Sie, wie entspannend und Stress abbauend es ist, mit Weiden zu arbeiten. Freuen Sie sich auf das, was aus Ihren Händen entsteht.

      Bringen Sie bitte eine Gartenschere mit.

      Termin:           Freitag, 13. März 2020, 14 - 18 Uhr

      Ort:                  alter Kirchsaal, Schönebürg, Kirchberg

      Referentin:      Andrea Nägele

      Teilnehmer:     min. 4, max. 8 Personen

      Gebühr:           25 Euro

      Anmeldung bis 06.03.2020 unter Tel. 07353 1764

       

       

      KATHOLISCHE ERWACHSENENBILDUNG SCHWENDI

       

       

      Seniorenfasching

      Zum Fasnetsnachmittag am Mittwoch, 19. Februar 2020 um 14 Uhr sind alle Senioren aus Schwendi und Umgebung ganz herzlich ins schön dekorierte Gemeindehaus eingeladen.

      Das Programm wird wieder bunt und abwechslungsreich sein und allen Närrinnen und Narren einige fröhliche und beschwingte Stunden bereiten. Kommt möglichst alle bunt verkleidet und bringt Stimmung und gute Laune mit. Zum Kaffee gibt es Fasnetskiachla und zum Abschluss werden Wienerle angeboten. Das Team und die Akteure freuen sich auf ein volles Haus.

      Wer Fasnetskiachla oder Krapfen spenden möchte, sollte dies bitte telefonisch bei Claudia Rohr, Tel.: 07353 988733, anmelden. Den fleißigen Bäckerinnen im Voraus ein herzliches "Dankeschön."

      Euer Seniorenteam

       

       

      Treff 60

       

      Tagesfahrt nach Eichstätt und Weißenburg mit Stadtbesichtigungen und Besuch der Wülzburg

      Am Donnerstag, 05. März 2020, fährt der Treff 60 nach Eichstätt.

      Wir werden auf dem Rastplatz "Edenbergen" unsere Kaffeepause abhalten. Danach fahren wir weiter nach Eichstätt, wo wir bei einer Stadtführung das historische Ensemble der Bischofs- und ehemaligen Residenzstadt mit ihren barocken Kirchen, prächtigen Plätzen und eleganten Palais die Stadt näher kennen lernen.

      In der gut bürgerlichen Gaststätte "Waldgasthof Geländer" ist eine Mittagspause bis 13.45 Uhr eingeplant.

      Anschließend geht es weiter nach Weißenburg, wo uns ein Gästeführer mittels einer Stadtrundfahrt die Epochen der Altstadt Weißenburgs mit der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer, den eindrucksvollen Relikten aus der Römerzeit sowie der Hohenzollernfestung Wülzburg erklärt.

      Von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr ist Zeit zur freien Verfügung in Weißenburg eingeplant.

      Um 17.30 Uhr treten wir dann gemeinsam die Heimreise an und treffen um ca. 20.00 Uhr wieder in Schwendi ein.

      Abfahrt Wain:           06.50 Uhr Betriebshof Fa. Fromm

      Abfahrt Schwendi:   07.00 Uhr beim EDEKA/Schwendi

      Unkostenbeitrag:     41,00 € pro Person für Busfahrt, Kaffee & Brezel, Besichtigungen der beiden Städte, Eintritt zur Residenz und Trinkgeld für den Busfahrer.

      Anmeldung bei: Lydia Herrmann, Tel. 07353 / 2304, Steigstrasse 9, 88477 Schwendi.

      Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Stornierung werden 15,00 € Gebühr fällig.

      Neue Mitfahrer sind herzlich willkommen!

      K. Kösling, Öffentlichkeitsarbeit

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      18.02.20       Dienstag

      20.00 Uhr     Öffentliche KGR-Sitzung im GH

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Rosenkranzgebet

      ·           um 17 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·           um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      Fastenkalender

      An den kommenden Sonntagen werden nach den Gottesdiensten die Fastenkalender für 2,50 Euro pro Stück angeboten.

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      Ministrantengottesdienst in Sießen i. W.

      Am Sonntag, 16. Februar 2020, feiern wir um 10.30 Uhr einen jugendlich gestalteten Ministrantengottesdienst für Jung und Alt. Die Minis Sießen i. W. haben die Wort-Gottes-Feier vorbereitet und freuen sich über viele Gottesdienstbesucher. Die Schola trägt zum musikalischen Gelingen bei. Herzlich willkommen!

      Die Minis Sießen i. W.

       

      19.02.20       Mittwoch

      20.00 Uhr     Öffentliche KGR-Sitzung im Gemeindehaus

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß