Search & Find

     
    advanced search  

       

       

       

       

      Bilder aus dem Gemeindeleben



      Bildergalerie


      Besucher gesamt:

      236282

      Termine und Informationen



      Neue E-Mail-Adressen der Pfarrämter



      Aufgrund von technischen Umstellungen der Diözese Rottenburg hat sich unsere E-Mail-Adresse geändert.

      Bitte senden Sie Ihr Anliegen bzw. Ihre Mitteilung ab sofort an folgende Adressen:

       

      ststephanus.schwendi@drs.de

      oder

      stmartinus.bussmannshausen@drs.de

       

      Es ist nicht gewährleistet, dass E-Mails an die bisherigen E-Mail-Adressen in den Pfarrbüros ankommen.

       

      Wir bitten um Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis!

       

       

       

      Veröffentlichungen unter den ‚Kirchlichen Nachrichten’ im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi



      Alle Mitteilungen, die im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi unter der Rubrik ‚Seelsorgeeinheit’ und/oder den ‚kirchlichen Nachrichten der einzelnen katholischen Kirchengemeinden’ veröffentlicht werden, müssen über die Pfarrbüros aufgegeben werden.

      Abgabeschluss ist jeweils Freitag (der Woche vor dem Erscheinungstermin) 11 Uhr in den Pfarrbüros.

      Wir sind bestrebt, den einzelnen Gruppierungen unserer Kirchengemeinden die Öffentlichkeitsarbeit zu erleichtern, bitten jedoch um Einhaltung des Abgabeschlusses. Zu spät eingegangene Artikel werden erst in der Woche darauf veröffentlicht.

      Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis!

       

       

      Mitteilung von Ehejubiläen



      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unserer Kirchengemeinde Ehepartner ein Hochzeitsjubiläum feiern dürfen. Oft fehlen uns aber die entsprechenden Daten, um davon wissen zu können. Alle Jubelpaare bitten wir deshalb sehr herzlich darum, uns ohne jede Scheu ihren kirchlichen Hochzeitstag im Pfarrbüro mitzuteilen.

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

      Bitte rechtzeitig, die Urkunden müssen 3 Monate vorher in Rottenburg beantragt werden. Wir freuen uns darüber!

       

      Taufregelung und Tauftermine Juni bis Oktober 2019



      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Juni bis Oktober 2019

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

       

       

       

      Juni 2019

      NORD: Samstag, 01.06.19 um 14.30 Uhr in Bußmannshausen

      SÜD: Sonntag, 16.06.19 um 14.00 Uhr in Großschafhausen

       

       

      Juli 2019

      NORD: Sonntag, 07.07.19 um 14.00 Uhr in Sießen

      SÜD: Sonntag, 14.07.19 um 14.00 Uhr in Schönebürg

      SÜD: Sonntag, 21.07.19 um 14.00 Uhr in Schwendi

      SÜD: Sonntag, 28.07.19 um 14.00 Uhr in Schönebürg

       

       

      September

      NORD: Sonntag, 08.09.19 um 14.00 Uhr

      SÜD: Samstag, 14.09.19 um 14.30 Uhr in Großschafhausen

      SÜD: Sonntag, 29.09.19 um 14.00 Uhr in Schwendi

       

       

      Oktober 2019

      NORD: Samstag, 05.10.19 um 14.30 Uhr

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

      Termine und Informationen vom 15. - 23. Juni 2019 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 16. – 22. Juni 2019:

      Pfarrer Ziellenbach, Tel. 07353 – 577.

       

      Neue geistliche Lieder

      Am Sonntag, 16. Juni 2019, werden in den Gottesdiensten der Seelsorgeeinheit wieder neue geistliche Lieder gesungen.

       

       

      Waldmesse beim Sießener Kreuz

      Die Kirchengemeinde St. Maria Magdalena Großschafhausen lädt am Sonntag, 16. Juni 2019 zur Waldmesse um 10.30 Uhr beim Sießener Kreuz ein.

      Der Gottesdienst wird musikalisch begleitet von Jagdhornbläsern des Hegerings Schwendi und vom Musikverein Hörenhausen.

      Bei schlechtem Wetter feiern wir den Gottesdienst, zusammen mit den Musikern, in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Großschafhausen.

      Auskunft, ob die Messe bei unsicherer Wetterlage im Wald oder in der Kirche stattfindet, gibt es unter Tel. 07353 3064 oder 0162 1738378.

      Das anschließende Grillen findet bei jedem Wetter - am oder im Gemeindehaus - statt. Wie in den vorangegangenen Jahren bringt jeder sein eigenes Grillgut und Essgeschirr selber mit! Getränke werden vom Kirchengemeinderat angeboten. Um wieder ein tolles und vielfältiges Salatbüfett zu erhalten, freuen wir uns über jede Salatspende.

      Jeder aus unserer Gemeinde bzw. Seelsorgeeinheit und Umgebung ist dazu herzlich eingeladen.

      Auf Euer/Ihr zahlreiches Kommen freut sich

      der Kirchengemeinderat Großschafhausen

       

       

      Paare können sich auf die Ehe vorbereiten

      Die katholischen Dekanate Biberach und Saulgau bieten am 13. Juli 2019 im Kath. Gemeindehaus, Schulstraße 16 in Bad Saulgau einen Ehevorbereitungskurs für Paare an. Der Kurs findet statt von 9 bis 17:30 Uhr. Das Ehepaar Marina und Philipp Friedel gestalten diesen Kurs. Er bietet Gelegenheit, über die Vorstellungen von Partnerschaft und Ehe miteinander ins Gespräch zu kommen, den täglichen Umgang miteinander in den Blick zu nehmen, sich über das Sakrament der Ehe zu informieren und der Frage nachzugehen, wie Paare Glauben und Leben in der Ehe praktisch verbinden können. Es wird eine Kursgebühr von 45 € pro Paar erhoben.

      Anmeldung bitte bis spätestens 28. Juni an die Geschäftsstelle der Dekanate, Kolpingstr. 43, 88400 Biberach, Tel. 07351 182130, E-Mail: dekanat.biberach@drs.de, dekanat-biberach.drs.de

       

       

      Rund ums Herz

      Unser Herz-Kreislaufsystem wird täglich gefordert und muss Schwerstarbeit leisten. An diesem Kräutertag erfahren Sie, welche pflanzlichen Mittel Ihr Herz stärken und Ihre Durchblutung verbessern.

      Termin:        Dienstag, 18.06.2019, 09:30 - 16:30 Uhr

      Begleitung:   Sr. Bernadette Dunkel SSpS, Gestaltpädagogin und Jeanne Toleikis, Heilpraktikerin

      Kosten:         50,00 € incl. Mittagessen, Kaffee + Kuchen, Skript und Materialien

      Anmeldung   07392 / 9714-578 oder bernadu.2000@gmx.de

       

       

      Ich wünsche dir Leben

      Segensfeier für Frauen und Familien

      Das Schönstatt-Zentrum Aulendorf lädt Frauen, die ein Kind erwarten, und ihre Familien am Samstag, 22. Juni 2019 um 15 Uhr zur Segensfeier ins Schönstatt-Kapellchen ein. Der Priester spendet am Ende der Feier jeder Mutter einzeln den Segen. Leben braucht Gottes Segen. Vor allem die Zuwendung dessen, von dem alles Leben kommt.

      Information:    Schönstatt-Zentrum Aulendorf

                              88326 Aulendorf

                              Tel. 07525/9234-0 oder

                              Wallfahrt.Aulendorf@schoenstatt.de

       

       

      Basenfasten nicht nur für Berufstätige

      Die TeilnehmerInnen werden in die Grundlagen des Basenfastens eingeführt und treffen sich einmal täglich im Kloster. In angenehmer Atmosphäre genießen Sie eine warme, basische Mahlzeit. Einfache Rezepte helfen, die basische Ernährung in den Berufsalltag einzubinden. Gespräche und spirituelle Impulse wollen Geist und Seele stärken, sodass wir heil an Seele und Leib werden.

      Termin:          Mo. 24.06. bis Fr. 28.06.2019, täglich 18 – 21 Uhr

      Begleitung:      Sr. Mariana Bornschlägl Claudia Renz, Gerlinde Wruck

      Kursgebühr:    95 € (inkl. einer warmen basischen Mahlzeit)

      Anmeldung:    Tel. 07392 / 9714-578 oder belegung@kloster-laupheim.de

      Anmeldeschluss: Sa. 15.06.2019

       

       

      Tanztag „Mein Weg nach innen“

      Ein Anliegen des meditativen Tanzes ist es, ganz in der Freude an Klang und Bewegung aufzugehen und gemeinsam mit anderen Menschen den Alltag loszulassen.

      Das Kreisen um die gestaltete Mitte hilft, sich selbst zu zentrieren und die eigene Mitte zu ?nden. Durch die Wiederholung der einzelnen Tänze prägen sich die Schritte ein, sodass der Kopf frei werden kann und der Tanz zur Meditation führt.

      Beim Tanz im Labyrinth wird eine alte monastische Tradition wieder au?eben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es genügen Freude an der Musik und an der Bewegung.

      Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, tanzgeeignete Schuhe (keine hohen Absätze oder Gummisohlen), Sporthose o.ä. (für Übungen am Leib)

      Termin:          Samstag, 29.06.2019, 09:30 – 17.00 Uhr

      Begleitung:      Hildegard Frank, Hohentengen, Tanzleiterin

      Kosten:           Kursgebühr 10 € und Mittagessen 12 €

      Anmeldung:    Tel. 07392 / 9714-578 oder belegung@kloster-laupheim.de

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      17.06.19       Montag

      09.00 Uhr     Offener Gebetskreis im GH

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Waldmesse beim Sießener Kreuz

      Am Sonntag, 16. Juni findet um 10.30 Uhr unsere Waldmesse beim Sießener Kreuz statt.

      Siehe unter Seelsorgeeinheit;

       

      Rosenkranzgebet

      ·         um 18 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·         um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      Fronleichnam und Pfarrgartenfest am 20. Juni 2019

      Liebe Gemeindemitglieder,

      zum Fronleichnamsfest mit anschließendem Pfarrgartenfest laden wir Sie herzlich ein!

      Wir beginnen mit dem Gottesdienst um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche und gehen anschließend in Prozession zu den Fronleichnamsaltären.

      Es ist schön, dass wieder zwei Teams die Altäre gestalten. Der erste Altar wird beim Jugendhaus sein, der zweite bei der Schule. Der Musikverein begleitet uns wieder mit klingendem Spiel und umrahmt unser Fronleichnamsfest, damit es wirklich ein Fest wird.

      Nach dem Abschluss in der Kirche findet unser Pfarrgartenfest statt. Bei gutem Wetter laden wir Sie ganz herzlich in den Pfarrgarten zum gemütlichen Beisammensein ein. Bei schlechtem Wetter wären wir froh, wenn die Leberkäswecken trotzdem Abnehmer finden.

      Allen Mitwirkenden heute schon ein herzliches Vergelt’s Gott! Auf Ihren Besuch und ein schönes, gemeinsames Fest freuen sich

      Ihr Kirchengemeinderat mit Pfarrer Ziellenbach

       

      Bücher-Flohmarkt der KöB

      Während des Pfarrgartenfestes haben Sie Gelegenheit, in unserem Bücher-Flohmarkt zu stöbern und gegen eine kleine Geldspende Bücher zu erwerben. Wir würden uns freuen, wenn das ein oder andere Buch einen neuen Besitzer finden würde.

      Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

      Das Büchereiteam Heidi Ott & Claudia Reuder

      PS: Der Flohmarkt findet nur bei guter Witterung statt.

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      Einladung zum Baustellenkaffee

      Am Sonntag, 16.06.2019, nach der Wort-Gottes-Feier um 9.00 Uhr, möchten wir alle Gemeindemitglieder zu einem Baustellenkaffee in die Kirche herzlich einladen.

      Dabei können Sie sich über die Fortschritte in der Kirche und über die weiteren Schritte der Innenrenovation informieren.

      Wir würden uns freuen, wenn das Angebot auf reges Interesse stößt.

      Für den Kirchengemeinderat

      Margarete Jans

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      Waldmesse beim Sießener Kreuz am Sonntag, 16. Juni

      Siehe unter ‚Termine und Informationen’;

       

      Bibelkreis

      Zum Bibelabend am Dienstag, 18. Juni, 18.30 Uhr im Gemeindehaus in Sießen im Wald wird ganz herzlich eingeladen.

      Hilde Arzt

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß