Search & Find

     
    advanced search  

       

       

       

       

      Bilder aus dem Gemeindeleben



      Bildergalerie


      Besucher gesamt:

      248321

      Termine und Informationen



      Neue E-Mail-Adressen der Pfarrämter



      Aufgrund von technischen Umstellungen der Diözese Rottenburg hat sich unsere E-Mail-Adresse geändert.

      Bitte senden Sie Ihr Anliegen bzw. Ihre Mitteilung ab sofort an folgende Adressen:

       

      ststephanus.schwendi@drs.de

      oder

      stmartinus.bussmannshausen@drs.de

       

      Es ist nicht gewährleistet, dass E-Mails an die bisherigen E-Mail-Adressen in den Pfarrbüros ankommen.

       

      Wir bitten um Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis!

       

       

       

      Veröffentlichungen unter den ‚Kirchlichen Nachrichten’ im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi



      Alle Mitteilungen, die im Amtsblatt der Gemeinde Schwendi unter der Rubrik ‚Seelsorgeeinheit’ und/oder den ‚kirchlichen Nachrichten der einzelnen katholischen Kirchengemeinden’ veröffentlicht werden, müssen über die Pfarrbüros aufgegeben werden.

      Abgabeschluss ist jeweils Freitag (der Woche vor dem Erscheinungstermin) 11 Uhr in den Pfarrbüros.

      Wir sind bestrebt, den einzelnen Gruppierungen unserer Kirchengemeinden die Öffentlichkeitsarbeit zu erleichtern, bitten jedoch um Einhaltung des Abgabeschlusses. Zu spät eingegangene Artikel werden erst in der Woche darauf veröffentlicht.

      Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis!

       

       

      Mitteilung von Ehejubiläen



      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unseren Kirchengemeinden Ehepaare ein Hochzeitsjubiläum feiern.

      Wir bitten alle Jubelpaare, die zu ihrem Ehejubiläum eine Urkunde des Bischofs wünschen, uns den kirchlichen Hochzeitstag mitzuteilen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig, da die Urkunden in Rottenburg beantragt werden müssen. Wir freuen uns darüber!

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

       

       

      Taufregelung und Tauftermine Okt 2019 bis März 2020



       

      Taufregelung in der Seelsorgeeinheit Schwendi

      Tauftermine Oktober 2019 bis März 2020

      Es gibt pro Monat zwei Tauftermine: für Schwendi-Nord (Bußmannshausen, Orsenhausen, Sießen im Wald.) und für Schwendi-Süd (Großschafhausen, Schwendi, Schönebürg). Die Taufanmeldung läuft über das jeweilige Pfarramt Bußmannshausen (Nord) oder Schwendi (Süd).

      Sofern bereits Anmeldungen vorliegen, sind bei den Taufterminen die Tauforte aufgeführt.

      Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung die Geburtsurkunde für kirchliche Zwecke und, sofern vorhanden, das Familienstammbuch mit.

      Das Taufgespräch findet ca. eine Woche vor der Taufe statt. Die Taufe findet in dem Ort statt, aus dem die erste Anmeldung für den Tauftermin kommt. Taufen können auch sonntags im Gottesdienst oder unabhängig davon am Sonntag um 11.30 Uhr stattfinden. Der feste Termin ist aber der jeweilige Taufsamstag bzw. Taufsonntag.

       

      Oktober 2019

      NORD: Samstag, 05.10.19 um 14.30 Uhr

      SÜD: Sonntag, 20.10.19 um 14.00 Uhr in Großschafhausen

       

      November 2019

      NORD: Sonntag, 10.11.19 um 14.00 Uhr

      SÜD: Samstag, 23.11.19 um 14.30 Uhr in Schönebürg

       

      Dezember 2019

      NORD: Sonntag, 01.12.19 um 14.00 Uhr (nicht in ORS)

      SÜD: Samstag, 14.12.19 um 14.30 Uhr in Schwendi, St. Anna Kapelle

       

      Januar 2020

      NORD: Samstag, 11.01.20 um 14.30 Uhr

      SÜD: Samstag, 25.01.20 um 14.30 Uhr

       

      Februar 2020

      NORD: Sonntag, 09.02.20 um 14.00 Uhr in Orsenhausen

      SÜD: Sonntag, 16.02.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Samstag, 29.02.20 um 14.30 Uhr

       

      März 2020

      SÜD: Sonntag, 08.03.20 um 14.00 Uhr

      NORD: Samstag, 28.03.20 um 14.30 Uhr

       

      Melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarramt, auch wenn Sie noch Fragen haben. Die Öffnungszeiten sind unter ‚Pfarrbüro’ angegeben.

      Pfarrer Martin Ziellenbach

       

       

      Termine und Informationen vom 12. - 20. Okt. 2019 für alle Gemeinden



      Beerdigungsdienst vom 13. – 19. Okt. 2019:

      Pfr. Martin Ziellenbach, Tel. 07353 -577.

       

       

      Firmvorbereitung 2019/20

      Liebe Firmbewerberinnen und Firmbewerber, liebe Eltern,

      am Donnerstag, 10. Oktober findet um 20 Uhr der Infoabend zur diesjährigen Firmvorbereitung im Gemeindehaus Schwendi statt. Am 13. Oktober starten wir dann unseren gemeinsamen Firmweg mit dem Firmeröffnungsgottesdienst um 9 Uhr in Schwendi. Im Anschluss treffen wir uns im Gemeindehaus.

      Falls du in der 9. Klasse bist und noch keinen Einladungsbrief erhalten hast, kannst du dich direkt bei Pastoralreferentin Claudia Holm (Tel. 07353 - 91308 oder claudia.holm@o2online.de) melden.

      Claudia Holm

       

       

      17.10.19       Donnerstag

      17.00 Uhr     Dietenbronn/Klinik: Treffen des Besuchsdienstes

       

       

      Für unser Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit Schwendi suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

       

      Pfarramtssekretärin

      (m/w/d)

       

      mit einem Stellenumfang von 20 Wochenstunden.

       

      Ihre Aufgaben:

      ·         Allgemeine Büroorganisation, Sekretariatsaufgaben und Schriftverkehr

      ·         Führung der Kirchenbücher

      ·         Abwicklung sämtlicher Verwaltungsaufgaben einer kirchlichen Dienststelle

      ·         Annahme von Mess-Stipendien und Taufanmeldungen

      ·         Telefondienst und Postbearbeitung

      ·         Ansprechpartner für Besucher und Gäste

      ·         Unterstützung des Pastoralteams und der ehrenamtlichen Tätigen

       

      Ihr Profil:

      ·         Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Verwaltungsangestellten (m/w/d), zur Fach-/Kauffrau für Bürokommunikation (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung.

      ·         Sie sind engagiert, flexibel, belastbar, teamfähig.

      ·         Sie sind erfahren im Umgang mit dem PC (MS-Office/Word) und dem Telefon.

      ·         Sie arbeiten zuverlässig, verantwortungsbewusst und selbständig.

      ·         Sie begegnen unseren Besuchern freundlich, diskret und sensibel.

      ·         Sie sind Mitglied in der Katholischen Kirche und identifizieren sich mit deren Grundsätzen.

       

      Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

       

      Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 01. November 2019 an das Kath. Pfarrbüro St. Stephanus, Herrn Pfr. Martin Ziellenbach, Hauptstr. 39, 88477 Schwendi, der Ihnen gerne auch weitere Auskünfte unter der Rufnummer 07353-577 erteilt.

       

       

      Mitteilung von Ehejubiläen

      Gemeinsam mit unserem Bischof nehmen wir gerne Anteil, wenn in unseren Kirchengemeinden Ehepaare ein Hochzeitsjubiläum feiern.

      Wir bitten alle Jubelpaare, die zu ihrem Ehejubiläum eine Urkunde des Bischofs wünschen, uns im Pfarrbüro den kirchlichen Hochzeitstag mitzuteilen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig, da die Urkunden drei Monate vorher in Rottenburg beantragt werden müssen. Wir freuen uns darüber!

      Pfarrbüro Bußmannshausen, Tel. 07353 - 91307

      Pfarrbüro Schwendi, Tel. 07353 – 577

       

       

      Seniorenwallfahrtsgottesdienst mit Abt Johannes Schaber

      Motto: „Habt Mut! – Ich bin da“

      BAD SCHUSSENRIED – Zum diesjährigen Seniorenwallfahrtsgottesdienst des Forums Katholischer Seniorenarbeit in den Dekanaten Biberach und Saulgau kommt Abt Johannes Schaber OSB der Benediktinerabtei Ottobeuren zum Seniorenwallfahrtsgottesdienst in die ehemalige Klosterkirche in Bad Schussenried.

      Der Gottesdienst steht unter dem Motto „Habt Mut! – Ich bin da“ und findet am Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 14:30 Uhr in Bad Schussenried, Klosterhof 7 in der Kath. Kirche St. Magnus statt. Zur Einstimmung wird Pfarrer Nicki Schaepen eine Kirchenführung geben und anschließend um 15 Uhr wird die Eucharistiefeier mit Abt Johannes Schaber und Dekan Sigmund F. J. Schänzle gefeiert. Kirchenmusikdirektor Matthias Wolf und der Männergesangsverein Steinhausen-Muttensweiler gestalten den Gottesdienst musikalisch.

      Angesprochen sind alle Seniorinnen und Senioren der Dekanate Biberach und Saulgau und alle Interessierten.

      Weitere Informationen erhalten Sie bei Renate Gleinser, Tel. 07355 7293 oder der Dekanatsgeschäftsstelle, Tel. 07351 8095 400.

       

      Einladung zum o. g. Seniorenwallfahrtsgottesdienst

      am Mittwoch, 16.10.19, in Bad Schussenried in der St. Magnus-Kirche

      Beginn ist um 14.30 Uhr mit Führung, Gottesdienst um 15.00 Uhr.

      Nach dem Gottesdienst kehren wir noch im Bierkrugstadel ein (ca. 17 Uhr).

      Abfahrt: in Schwendi um 12.30 Uhr bei der Kirche

                     in Orsenhausen beim „Adler“

      Anmeldung bitte baldmöglichst bei A. Schmid, Tel. 07347 – 23 99.

       

       

      Einladung Offener Chor

      Siehe unter St. Martinus Bußmannshausen;

       

       

      Konzert Best of „Orgel rockt“

      Untermarchtal – Am Dienstag, 15.10.2019 beginnt um 20:00 Uhr in der Vinzenzkirche Untermarchtal ein Konzert mit dem Titel „Orgel rockt – Tour 5“. Patrick Gläser stellt dafür aus den beliebtesten Titeln der Touren 1-4 ein „Best of“ aus Rock, Pop und Filmmusik für die Kirchenorgel zusammen. Mit dabei sind u. a. Viva la vida (Coldplay), Fantasy (Earth, Wind & Fire), Nothing Else Matters (Metallica), Bohemian Rhapsody (Queen) u. v. m.

      Der Eintritt zum Konzert ist auf Spendenbasis. Ein Teil der Kollekte ist für das Kloster bestimmt. Veranstalter ist der Berufsverband der Pfarramtssekretärinnen der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

      „Orgel rockt“ ist ein mitreißendes Solo-Konzertprojekt für die Kirchenorgel. Seit November 2009 spielt der Öhringer Organist und Chorleiter Patrick Gläser aus Gehör, Herz und Gedächtnis heraus seine Coverversionen bekannter Titel aus den drei großen Genres Rock, Pop und Film. Seit Januar 2018 läuft das aktuelle Programm als „Best of“ Orgel rockt.

      Inzwischen fanden in knapp zehn Jahren über 330 Konzerte mit 70.000 Zuhörern statt. Höhepunkte waren u. a. Auftritte in Schweden, Russland, Österreich und der Schweiz, im Mariendom zu Hildesheim und 2016 zusammen mit den Wise Guys in deren Konzert in Weinsberg. Im Oktober 2017 war ‚Orgel rockt’ bei der Hope-Gala im Dresdener Kulturpalast live zu erleben und im Juni 2018 im Wormser Dom bei einem Konzert anlässlich des 1000-jährigen Domjubiläums.

      Vier CDs sind bisher erschienen, „Live-CD 2010“ und „Live-CD 2012/13 – Tour 2“, sowie die CD mit dem Programm der „Tour 3“ und im Dezember 2018 die „Live-CD 2016/17 – Tour 4“.

      Wie vertragen sich diese Musik und der Kirchenraum? Zehntausende Menschen, die bereits zu den Konzerten in die Kirche gekommen sind, um sich von der Musik, die sie aus Höhen und Tiefen ihres Lebens kennen, mit der Orgel wieder neu berühren zu lassen, haben entschieden.

      ‚Orgel rockt’ ist das bedeutendste Projekt von Patrick Gläser. Er ist außerdem nebenberuflich Kirchenmusiker in Öhringen (BW) und betreibt dort das Tonstudioprojekt SOUNDmanufaktur mit dem Schwerpunkt Audiomarketing. In verschiedenen Bühnen-Produktionen wirkt er als Solist oder Sprecher mit. Zusammen mit Karin Friedle-Unger tourt er im Duo http://www.stimmetasten.de/ als Pianist und Begleiter. Für Orgel rockt arrangiert er Rock- und Popsongs und symphonische Filmmusiken - für die Besetzung Orgel + Gänsehaut.

      Informationen zu den CDs, zu Spielorten und Terminen gibt es im Internet unter www.orgel-rockt.de oder auf der Facebookseite „orgel.rockt“.

      Kontakt: Patrick Gläser, Schafgasse 14, 74613 Öhringen

      Tel. 07941 9695970, pg@orgel-rockt.de, www.facebook.de/orgel.rockt

       

      Ideenwerkstatt „Advent“

      „Immer das Gleiche – wir brauchen mal neue Ideen“

      DÜRMENTINGEN – Die kath. Dekanate Biberach und Saulgau bieten am Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 20 Uhr im Kath. Gemeindehaus, St. Johannessaal, Kirchbergstraße, 88525 Dürmentingen eine Fortbildung für MitarbeiterInnen von Kinderkirche / Familiengottesdiensten an. Marianne Neher und Sigrid Zimmermann, Multiplikatorinnen für Kinder- und Familiengottesdienste stellen neue Methoden vor und laden die TeilnehmerInnen ein, gegenseitig von ihren Erfahrungen zu profitieren. Bitte bringen Sie deshalb einen Kinderkirche- oder Familiengottesdienst aus Ihrem Repertoire mit.

      Anmeldungen bis 16.10.2019 an die Dekanatsgeschäftsstelle Kolpingstraße 43, 88400 Biberach, Tel: 07351 8095 400, Email: dekanat.biberach@drs.de

       

       

      KATH. ERWACHSENENBILDUNG SCHWENDI

       

      Basar rund ums Kind

      Am Samstag, 12. Oktober 2019, findet in der Sportfreunde-Turnhalle in Schwendi von 13.00 bis 14.30 Uhr der Kinderbasar statt. Es werden gebrauchte und gut erhaltene Baby-, Kinder- und Jugendbekleidung (bis Gr. 176) für Herbst/Winter, Spielwaren aller Art und vieles mehr angeboten.

      Gleichzeitig verkauft der Kath. Kindergarten Schwendi Kuchen, natürlich auch zum Mitnehmen. Der Erlös des Kinderbasars kommt einem sozialen Zweck zugute.

      Wer Lust hat, uns an diesem Tag zu helfen, das Team freut sich über jede Unterstützung! (Sandra Heinz Tel. 07353-982922)

      K. Kösling, Öffentlichkeitsarbeit

       

       

       

      NACHRICHTEN DER EINZELNEN GEMEINDEN

       

       

       

      ST. STEPHANUS SCHWENDI

       

      14.10.19       Montag

      09.00 Uhr     Offener Gebetskreis im GH

       

      Hallo Mädels und Jungs!

      Wenn ihr Lust habt, in Schwendi Ministrantin oder Ministrant zu werden, laden wir euch herzlich zu uns ein. Dazu gehört natürlich nicht nur der Ministrantendienst, sondern auch die Zugehörigkeit zu einer tollen Gemeinschaft, mit der man coole Aktionen, wie z.B. die jährliche Hütte oder gemeinsames Kanu fahren, unternimmt.

      Bei Interesse meldet euch einfach bei Dominik Heinz (91429), damit wir Termine für die Vorbereitung ausmachen können.

      Wir freuen uns sehr auf euch!

      Liebe Grüße

      Eure Oberministranten Dominik, Elena und Julian

       

      Rückblick Erntedank

      Auch in diesem Jahr konnten wir ein sehr schönes Erntedankfest feiern. Dank der fleißigen Hände und kreativer Ideen unserer Frauen, die den Erntedankaltar schon seit Jahren herrichten, wurde unser gesamter Kirchenraum wieder zu einem ganz besonderen Blickfang. Vor allem die schön gebundene und geschmückte Erntekrone ist etwas ganz Besonderes.

      Deshalb ein ganz herzliches Vergelt’s Gott an die Frauen, die sich wieder viel Zeit für diese sehr schöne und erhaltenswerte Tradition genommen haben.

      Ebenfalls ergeht ein herzliches Dankeschön an:

      ·      alle diejenigen, die ihre Gaben für den Erntealtar gespendet haben

      ·      alle Kinder und Mitwirkende, die die Familienwortgottesfeier so schön und feierlich gestaltet haben

      ·      die Bäckerei Thanner in Rot, die die Minibrote an diesem Sonntag ofenfrisch gebacken hat.

      Erntedank ist eines der ältesten Feste der Menschheit als Dank für den Erhalt des Lebens durch Gott. Schön, dass in unserer Gemeinde diese Dankbarkeit im Zeichen der Erntekrone und des Dankaltars äußerlich zum Ausdruck kommt.

      Für die Kirchengemeinde Schwendi

      P. Hänn

       

      Aktion Minibrot

      Bei der Aktion Minibrot am Erntedanksonntag konnten wir einen Gewinn von 74,50 Euro verbuchen, den wir an das Katholische Landvolk überweisen. Für Ihre Unterstützung sagen wir ein herzliches „Vergelt’ s Gott“.

      Für das Familiengottesdienst-Team

      P. Hänn

       

       

      ST. GALLUS SCHÖNEBÜRG

       

      Seniorenkreis Schönebürg

      Seniorennachmittag

      Zu unserem Seniorennachmittag am Mittwoch, 16. Oktober 2019 laden wir nach der Sommerpause wieder alle Senioren/Innen um 14 Uhr ins Gemeindehaus recht herzlich ein.

      Wir freuen uns über viele Teilnehmer.

      Seniorenkreis-Team

       

      Rosenkranzgebet in der Kapelle Hochdorf

      Im Monat Oktober ist jeden Mittwoch um 18.30 Uhr Rosenkranzgebet.

       

      Das Hl. Sakrament der Ehe haben sich versprochen:

      Tobias Heudorfer und Valentina Hirt aus Schönebürg. Trauung am 19.10.2019 in Schönebürg.

       

      Voranzeige

      Gartenaktion

      Wie jedes Jahr im Herbst wollen wir die Außenanlagen um die Kirche und das Gemeindehaus in Ordnung bringen.

      Termin: Samstag 19. Oktober 2019, ab 8.30 Uhr

      Über viele fleißige Helfer aus unserer Gemeinde, würden wir uns riesig freuen.

      Ihr Kirchengemeinderat

       

      Außenrenovation

      Abschließend wurden durch einen Kunstglaser aus Ravensburg an unserer Kirche 17 Buntglasscheiben ersetzt. Die zwei Holzfiguren am Kriegerdenkmal erstrahlen nach der Restauration in neuem Glanz. Der Restaurator musste den abgeblätterten Holzlack komplett entfernen und durch einen neuen Anstrich mit Ölfarben ersetzen. Die Kosten für diese Renovation werden von der Gemeinde übernommen.

      Neu seit dieser Woche ist im Außenbereich das auf einem Granitsockel ruhende, kunstgeschmiedete Kreuz, das uns von den Geschwistern Ulrich, Anneliese, Rosemarie und Agathe Russ geschenkt wurde. Das Kreuz wurde um 1900 von einem Kunstschmied in Ehingen für das Grab der Familie Russ gefertigt. Es stellt in sehr anschaulicher Weise den Kreuzweg Jesu dar.

      Neugierig? Dann besuchen Sie unsere Kirche.

      Otto Zoller, Kirchenpfleger

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA GROSSSCHAFHAUSEN

       

      Bibelabend

      Am Mittwoch, 16.10.19 ist um 20.00 Uhr im Gemeindehaus wieder Bibelabend.

      Referentin:   Frau M. Walter

      Thema:         Die Apostelgeschichte

      Diese Heilsgeschichte, wie sie auch genannt wird, zeigt uns auf, wie der Heilige Geist in das Leben der Menschen eingreift.

      Alle Interessierten sind wieder ganz herzlich eingeladen.

      Teilnehmerbeitrag: 3 €

      Petra Gräter

       

      Rosenkranzgebet

      ·         um 18 Uhr an Sonn- und Feiertagen, wenn abends keine Eucharistiefeier ist;

      ·         um 18 Uhr mittwochs, wenn keine Eucharistiefeier ist.

       

       

      ST. MARTINUS BUSSMANNSHAUSEN

       

      15.10.19       Dienstag

      19.00 Uhr     KGR-Sitzung mit Architekt Schulz im Pfarrhaus

       

      Vorankündigung

      ‚Kaffee nach der Kirche’

      Am Sonntag, 20. Okt. 2019, findet im Anschluss an den 9.00 Uhr-Gottesdienst wieder ein ‚Kaffee nach der Kirche’ statt.

      Sie sind herzlich eingeladen!

       

      Einladung Offener Chor

      Wir werden den Gottesdienst zum 1. Advent am Sonntag, 01.12.2019, um 10.30 Uhr in Bußmannshausen musikalisch mit gestalten.

      Die Chorproben finden jeweils Montag und Mittwoch im Wechsel am 21.10., 30.10., 04.11., 13.11., 18.11. und 27.11.2019 um 20 Uhr im Gemeindesaal, UG Kindergarten statt. Dazu laden wir jeden, der gerne singt, herzlich ein! (Gerne auch aus anderen Ortschaften.)

      Wir freuen uns sehr über viele Sängerinnen und Sänger - schauen Sie einfach unverbindlich vorbei. Bei Rückfragen: Anja Knopf, Tel. 981252.

      Für den Offenen Chor

      Andrea Locherer, Anja Knopf, Edeltraud Noherr

       

      Vorankündigung

      „Schwäbischer Abend“ in der Bücherei Bußmannshausen

      Wir wollen Sie schon heute zu diesem „Leseabend“ herzlich einladen. Marlies Grötzinger kommt zu uns und stellt ihren neuen Roman ‚Seebeben’ vor. Zusätzlich wird sie aus ihren schwäbischen Lektüren vorlesen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu ihren Büchern zu stellen.

      Der Eintritt ist frei. Wir bitten um zeitnahe Anmeldung, da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen.

      Wann:        Mittwoch, 13. November 2019, 19 bis 20.30 Uhr

      Wo:            Sitzungsraum im Pfarrhaus in Bußmannshausen

      Anmeldung: bis spät. 26. Oktober unter 07353/3528 oder Buchteam@gmx.de

      Das Büchereiteam

      Heidi Ott & Claudia Reuder

       

       

      MARIÄ UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS ORSENHAUSEN

       

      15.10.19       Dienstag

      20.00 Uhr     KGR-Sitzung im Rathaus

       

      Rosenkranzgebet im Oktober

      Im Rosenkranzmonat Oktober beten wir an den Dienstagen, an denen bei uns abends keine Eucharistiefeier stattfindet, um 17.30 Uhr in der Kreuzerhöhungskapelle den Rosenkranz.

      Termine: Dienstag, 15. und 22. Oktober 2019

      Sie sind herzlich eingeladen!

       

       

      ST. MARIA MAGDALENA SIESSEN IM WALD

       

      Herzliche Einladung zur Kinderkirche

      Am Sonntag, 13. Oktober 19, um 10.30 Uhr feiern wir in Sießen wieder Kinderkirche.

      Wir treffen uns am Eingang der Kirche und beginnen unsere Kinderkirche mit dem gemeinsamen Eingangslied. Anschließend wollen wir den Kindern im Gemeindehaus biblische Geschichten erzählen und mit ihnen gemeinsam singen, beten und malen oder basteln.

      Wir laden alle Kinder ganz herzlich ein, bei unserer Kinderkirche dabei zu sein!

      Simone Wohnhas und Simone Barth

       

      Rosenkranz im Monat Oktober

      Im Rosenkranzmonat Oktober wollen wir wieder mittwochs um 18 Uhr im Käppele in Weihungszell den Rosenkranz beten. Sie sind herzlich dazu eingeladen!

       

      Einladung zum Seniorenwallfahrtsgottesdienst

      am Mittwoch, 16.10.19, in Bad Schussenried in der St. Magnus-Kirche

      siehe unter ‚Termine und Informationen’

       

       

      LOGO der Seelsorgeeinheit Schwendi



      Sechs Kirchengemeinden eine Einheit.

      Das Kreuz, das Zeichen der Christen.

      Ein Kreuz, aus einzelnen Strichen,

      nach allen Seiten gleich ausgerichtet, an den Enden offen.

      Ein Kreis aus Linien, beginnend aus der Mitte des Kreuzes,

      auf die Mitte des Kreuzes zielend, offen,

      Wellen im Kreis, Hügel, Berg und Tal, Flüsse,

      Rottum – Rot – Weihung.

      Sechs verschiedene Fenster, Kirchenfenster,

      von jeder Kirche ein typisches Fenster.

      Je drei sind durch eine Linie verbunden:

      Bußmannshausen, Orsenhausen und Sießen i. W.

      Schönebürg, Schwendi und Großschafhausen.

       

      Das Logo will einerseits durch die verschiedenen Fensterformen die Individualität der einzelnen Kirchen-Gemeinden ausdrücken, andererseits wird durch die kreisförmigen Linien eine Verbundenheit verdeutlicht.

      Der Kreis ist offen, die Verbindung soll nicht einengen. Die Linien sind nicht gleichförmig. Die Verbundenheit ist lebendig und will weiter gestaltet werden.

      Die umschlossene Form drückt Zusammengehörigkeit und Geborgenheit aus, sie lässt an eine Arche oder an ein Nest denken.

      Die Drei-Täler-Linie will die geographische Lage der Seelsorgeeinheit aufgreifen, die einzelnen Gemeinden sind dem jeweiligen Tal zugeordnet.

      Die frühere Verbindung der drei Nordgemeinden und der drei Südgemeinden ist durch eine Linie angedeutet.

      Jede Kirche hat ein ihr eigenes Fenster, das auch ihren Baustil widerspiegelt, die Fenster sind offen oder licht, so wie sie vom Innern der Kirche aus erscheinen.

      Das Kreuz ist Ausgangspunkt und Ziel, es gibt Halt und vermittelt Zuversicht und Geborgenheit; es strahlt aus, umspannt und zentriert. Die offenen Enden deuten die Überwindung des Todes und den Aufbruch in ein neues Leben an.

      Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung.

      Elfi Weiß